6666 Euro für die AIDS-Hilfe erlaufen

Anzeige
Einen Scheck über 6666 Euro übergab der Vorstand der KG Regenbogen an die AIDS-Hilfe Düsseldorf. Foto: vos
Düsseldorf: Henkelsaal |

Auch in diesem Jahr konnte Deutschlands größte schwul-lesbische Karnevalsgesellschaft, die KG Regenbogen e.V., wieder einen Scheck in Höhe von 6.666 Euro an den Vorsitzenden der AIDS-Hilfe Dr. Andreas Pelzer überreichen. Die Übergabe fand im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Henkelsaal statt, in der auch Teile des Vorstands neu gewählt wurden.

Die Spende stammt aus den Einnahmen der Veranstaltung „Tunte lauf“, die die KG Regenbogen bereits zum sechsten Mal ausrichtete. Andreas Pelzer bedankte sich bei allen Mitgliedern der KG Regenbogen für das Engagement und kündigte an, das Geld in die Online-Beratung der Düsseldorfer AIDS-Hilfe zu investieren. Seit über 20 Jahren zählt der „Tuntenlauf“ zu den Alleinstellungsmerkmalen im Düsseldorfer Karneval und lockt jährlich am Karnevalssamstag viele Narren in die „Nachtresidenz“.
Im Anschluss mussten die Vereinsmitglieder Teile des Regenbogen-Vorstandes neu wählen. Große Überraschungen blieben dabei aus. Nach bisherigen vier Jahren wurde Präsident Andreas Mauska für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Ebenfalls bestätigt wurden auch Schriftführer Nene Nooij und Beisitzer (Wagenbau) Peter Krapp. Einzig der Posten des Beisitzers (Kasse) musste nach dem Rückzug von Rita Marmann, nach achtjähriger Vorstandsarbeit, neu besetzt werden. Zu ihrem Nachfolger wählten die Mitglieder Sebastian Trebing. Der Banker kam erst vor einem Jahr zur KG Regenbogen und stand bereits in der vergangenen Session als Gardetänzer auf den Bühnen der Landeshauptstadt. Noch ein Jahr dauert die Amtszeit der im vergangen Jahr gewählten Vorstandsmitglieder Klaus Berger (1. Vorsitzender), Martin Milster (Schatzmeister), Rebecca Frankenhauser (Beisitzerin Teams) und Norman Sandrock (Beisitzer Presse).
Die Jahreshauptversammlung endete mit der Bekanntgabe des offiziellen Sessionsmottos der KG Regenbogen. „Min Ding is din Ding – Mit diesem Motto feiert die KG Regenbogen durch die kommende Session, ganz im Zeichen unserer Freunde aus Fernost“, so Präsident Andreas Mauska. Zu den Veranstaltungs-Highlights der kommenden Session zählt unter anderem der Regenbogenball am 19. November, die Sitzungsparty am 4. Februar und der „Tunte lauf“ am 25. Februar.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.