90 Jahre Werstener St. Sebastianus Schützenverein

Anzeige
Abwechslungsreiches Programm zum Jubiläumsschützenfest



Das Schützenfest in Wersten steht vor der Tür. Gemeinsam mit den 550 Mitgliedern des St. Sebastianus Schützenvereins freut sich der gesamte Stadtteil auf das diesjährige Schützenfest, feiern sie doch 90 Jahre ihres Bestehens. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und Uniformen hergerichtet. „Wir haben auch die in unseren vereinseigenen Schützenhaus befindliche Schießanlage erneuert“, erklärt der Schriftführer Alexander Kottke. Die Schützen besitzen jetzt eine moderne digitale Myton Schießanlage. „Damit stellen wir sicher, dass unser Schützennachwuchs so trainieren kann, dass er bei den Wettkämpfen mit den Kontrahenten auf Augenhöhe um die Platzierungen kämpfen kann“, erläutert Kottke. Dies dürfte insbesondere den Landesjugendkönig Markus Schulz beglücken, der Schießen als seinen Sport bezeichnet. Viele Pokale schmücken bereits seinen Schrank. Mit dieser Erneuerung und anderen modernen Veränderungen soll der Nachwuchs gefördert werden.
Für die Werstener Schützen ist das Bestreben nach Balance zwischen Moderne und Tradition ein wichtiger Aspekt. Denn die Jugend wird nur dabei bleiben, wenn man sich von verkrusteten Strukturen trennt. „Wir sind in unserem Verein so ausgelegt, dass wir uns auf das Schießen und Reiten konzentrieren“, sagt der Schriftführer. Dies wird sich auch während des traditionellen sonntäglichen Festumzugs zeigen, beim dem erstmalig ein berittener Fanfarenzug dabei sein wird. Der 1963 gegründete Freckenhorster berittene Fanfarenzug wird die eigenen Werstener Showfanfaren nicht nur optisch perfekt unterstützen.
Bereits am Freitag wird nach Auffassung von Alexander Kottke in Wersten so richtig die Post abgehen. Es startet die brandneue Party- und Konzertveranstaltung. Zunächst sollen die Gäste auf ihre Kosten kommen. „Fernab von Uniform und Orden können sie sich nach der Musik der Coverband Groovehouse austoben“, meint der Schützen-Schriftführer. Danach haben sich die Werstener Schützen etwas ganz Besonderes ausgedacht. Nach dem Motto „Wersten siiingt mit… tritt die 10-köpfige Band „Fischer Live“ auf und sie wird sicherlich das Zelt atemlos machen. „Bei all der schönen Party, soll das Schützenwesen nicht zu kurz kommen“, meint Kottke und ergänzt, „dies werden wir dann ausgiebig sonntags nach dem Jubiläumszug feiern.“ Am Samstagabend, nach dem Ball der Könige, wird gegen 22 Uhr die Band Caravan das Ruder im Zelt übernehmen. Auch der Montag hat seinen Höhepunkt und zwar schon morgens, denn um 10.15 Uhr wird der Klompenball eingeläutet. Die Schützenjugend wird sich abends nach der Musical-Musik von Miami Nights mit ihrer Aufführung „Wersten Nights“ präsentieren. Mit dem großen Krönungsball wird Dienstagabend das Jubiläums-Schützenfest abgeschlossen.
Neben Oberbürgermeister Thomas Geisel, der persönlich zwei Stadtorden verleihen wird, erwarten die Werstener Schützen den Landesjugendvorstand des Rheinischen Schützenbundes Volker Blastik. Er wird die Jubilare Harald Schneider und Wolfgang Hamers zu ihrer 60-jährigen Vereinszugehörigkeit ehren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.