Blau-Weisse Herbstjagd mit großem Biwak

Anzeige
Jagdherrin Marion Eichenberger mit Präsident Michael Schweers (re.) und Rittmeister Walter Schmitz.
Düsseldorf: Gut Grütersaap |

Auf den Höhen des Grafenberger und Aaper Waldes veranstaltet die Prinzengarde Blau-Weiss am Samstag, 24. September, ihre traditionelle Herbstjagd abschließendem Fuchsgreifen.

Dreh- und Angelpunkt der Reitjagd und des großen Biwaks ist Gut Grütersaap an der Segelflugwiese (Grütersaaper Weg 110). „Dazu sind alle Freunde des Düsseldorfer Karnevals sehr herzlich eingeladen“, betonte Jagdherrin Marion Eichenberger auf einer Pressekonferenz im Düsseldorfer Wirtschaftsclub. Den Auftakt der Veranstaltung bildet um 11.15 Uhr das Stelldichein mit feierlicher Hubertusmesse durch Gardepfarrer Oliver Dregger.

Buntes Unterhaltungsprogramm


„Bei dieser Gelegenheit“, betonte Präsident Michael Schweers, „möchten wir unseren langjährigen Gardepfarrer Paul-Ludwig Spies noch einmal ganz besonders ehren.“ Gegen 12 Uhr starten die Reiter und Amazonen zum ersten Teil des Ausritts, dem sich gegen 14.15 Uhr der zweite Teil mit Fuchsschwanzgreifen und Halali auf der Hasenwiese anschließt. Außer den reitsportlichen Aktivitäten wird den Besuchern im Rahmen des Jubiläums-Biwaks ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit Showeinlagen u.a. der Ruhrpottguggis und der Duisburger Funken geboten.

Außerdem wird die designierte Venetia der Landeshauptstadt Düsseldorf, Alina Kappmeier, mit der Tanzgarde der Prinzengarde Blau-Weiss ihren letzten Auftritt vor der Kürung absolvieren.

Für das leibliche Wohl der Zuschauer ist ebenfalls gesorgt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.