Deutsch-Italienische Nachbarschaftsfest in Gerresheim auf der Heyestraße

Anzeige

Am 16. und 17. September ist es wieder soweit: Dann veranstaltet die Interessengemeinschaft Wir! Gemeinschaft Heye Siedlung e.V. bereits zum dritten Mal das traditionsreiche Deutsch-Italienische Nachbarschaftsfest auf und rund um die Heyestraße in Gerresheim.

Im Stadtteil Gerresheim, der von den Düsseldorfern auch liebevoll "Klein-Italien" genannt wird, wird deutsch-italienisches Miteinander groß geschrieben. Knapp 900 Landsleute mit italienischen Wurzeln leben und arbeiten auf und um die Heyestraße in Gerresheim, viele Familien bereits in der zweiten und dritten Generation. Beim anstehenden Fest am kommenden Wochenende steht der nachbarschaftlich-freundschaftliche Gedanke, den deutsche und italienische Anwohner und Geschäftsinhaber hier bereits seit Jahrzehnten leben, im Fokus.

An zwei Tagen

"In diesem Jahr findet das Deutsch-Italienische Nachbarschaftsfest erstmalig an zwei Tagen statt", erzählt Jürgen Philipp, Schatzmeister der Wir!GHS. Eine Idee, die bereits letztes Jahr im Raum stand, wird dieses Jahr endlich in die Tat umgesetzt. Beschränkte sich das Nachbarschaftsfest zuvor immer nur auf den Samstag, wird es in diesem Jahr erstmalig auch am Sonntag, den 17. September, von 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr stattfinden. Wenn auch ohne Bühnenprogramm, wird es dennoch in familiärer Runde Essens-und Getränkestände sowie Musik geben. "Uns geht es dabei vor allem darum, den nachbarschaftlichen Zusammenhalt zu stärken", erklärt Philipp. Seit 33 Jahren lebt und arbeitet der Besitzer eines Tabakwarengeschäfts im sogenannten "Little Italy". Er weiß, wie wichtig solche Veranstaltungen für das nachbarschaftliche Zusammenleben sind.


Samstag der große Tag

Der Großteil des Nachbarschaftsfestes wird sich jedoch am Samstag, den 16. September, abspielen. Dort erwartet die Besucher, von 12 bis 22 Uhr, wie immer eine bunte Mischung aus italienischer Lebensart, kulinarischem und mediterranem Flair. Um 12 Uhr geht es los mit einem ökumenischen Auftakt der Evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Gerresheim. Darüber hinaus stehen auf dem sogenannten roten Platz eine Reihe von Informationsständen. Mit dabei sind unter anderem die Schülerhilfe Gerresheim, die ökumenische Hospizgruppe Gerresheim sowie die Jugendfreizeiteinrichtung Heyebad. Auf die kleinen Gäste warten wieder viele Mitmachmöglichkeiten wie eine Hüpfburg, Kinderschminken und Basteln.
Außerdem haben Besucher auch in diesem Jahr erneut die Chance bei einer großen Tombola ein paar tolle Preise, wie einen Flachbildfernseher oder einen Gutschein für eine Rundfahrt im Heißluftballon, zu gewinnen. Den Erlös der Tombola spendet die Wir!GHS, wie bereits in den Jahren zuvor, auch für soziale Zwecke.
Für das leibliche Wohl ist wie jedes Jahr in reichlicher Form gesorgt. Besucher dürfen sich nicht nur auf Bier, Wein und Leckereien vom Grill, sondern natürlich auch italienische Spezialitäten wie Pizza und Pasta freuen.
Neben Oberbürgermeister Thomas Geisel werden auch Bezirksbürgermeister Karsten Kunert und Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel zu Gast sein. Schirmherr der Veranstaltung ist in diesem Jahr der italienische Konsul Rudy Buzzoni.
Ein buntes Bühnenprogramm sorgt den ganzen Tag über für Abwechslung. Neben einer Square Dance Tanzgruppe wird auch Miriam Grimm, Gewinnerin des "Voice of Gerresheim" Gesangscontest, auftreten. Ab 18 Uhr sorgt dann die Gerresheimer Kultband Lazy Beat Bones mit musikalischer Begleitung für Stimmung. Gegen 19 Uhr verzaubert die Travestiekünstlerin Diana Diamond Patrizia ihr Publikum.
"Im Endeffekt steht und fällt jedoch alles mit dem Wetter," so Philipp, "in den letzten Jahren hatten wir jedoch bisher immer Glück damit", erinnert er sich. Hoffen wir das Petrus den Gerresheimern am kommenden Samstag weiterhin wohl gesonnen ist.

(Von Vanessa Neuhaus)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.