Die Närrischen Marktfrauen tingeln durch den Elften Elften im Düsseldorfer Karneval

Anzeige
Die Närrischen Marktfrauen feierten auf dem Marktplatz im Kreise der Karnevalsvereine
Düsseldorf: Marktplatz Rathaus |

Zusammen mit ihren Närrischen Marktfreunden begrüßten die Närrischen Marktfrauen den Hoppeditz und tingelten durch die Düsseldorfer Altstadt - auf eine Mostert-scharfe Session

Die Grundlage


Am Morgen trafen sich die Närrischen Marktfrauen mit ihrer Präsidentin Melanie Schwemin auf der Bolker Straße im "Dä Spiegel". Inhaber und Marktfreund Peter Klinkhammer kredenzte ihnen ein stärkendes Frühstück.

Mit von der Partie war auch der Bald-Sellerieprinz Titus I. Jacobs. Heute war er noch quasi in Zivil. Aber bald würde er ein wunderbares Ornat tragen. Er freute sich schon wie Bolle darauf.

Nach einem Photostopp in der "Brauerei Kürzer" trafen sie sich mit den anderen Karnevalisten an der Pegeluhr am Rheinufer zum Aufmarsch. Begleitet von den Musikkapellen marschierten die Karnevalsvereine in Richtung Riesenrad und weiter durch die Altstadt zum Marktplatz

Hoppeditz Erwachen


Mit den Minuten stieg die Vorfreude, und endlich zählte die Menschenmenge die Sekunden herunter bis zum entscheidenden Moment. Der Senfdeckel klemmte zwar etwas, aber endlich entstieg der Hoppeditz dem Mostertpöttchen wohlbehalten und fing mit seiner scharfen Rede an.

Es bekamen alle ihr Fett, nein, ihren Senfklecks ab. Ob nun alter CC-Vorstand, kleine Bürgermeister oder strittige Fragen wie Kita-Gebühren oder Tour de France. Die Menge nahm es mit Genugtuung auf, wie den Oberen mal gehörig der Kopf gewaschen wurde.

Die Närrischen Marktfrauen und ihre Freunde genossen die Worte mit einigen leckeren Düsseldorfer Alt. Und später tanzten sie zu Alt Schuss und den anderen Attraktionen.

Altstadt-Tingeltour


Aber nur stehen und schunkeln machte die Marktfrauen wibbelig. Also machten sie sich auf zur traditionellen Tingeltour. Es ging so unter anderem zum "Schlüssel", wieder zum "Dä Spiegel" und auch zum "Knoten"-Bierwagen auf dem Marktplatz. Hier trafen sie auch die Vorsitzende Isa Fiedler, die sich sehr über den Besuch ihrer Marktfrauen freute. Gemeinsam tanzten sie zu den Klängen der KG Regenbogen oder der Jolly Family.

Und weiter zogen die Marktfrauen zu den verschiedenen Brauereien und besuchten befreundete Karnevalsvereine. Denn eines ist klar, am Hoppeditz Erwachen vereinigt sich die Karnevalsfamilie und feiert ihr Wiedersehen.

Auf eine Mostert-scharfe Session!
Wir sehen uns!!
Düsseldorf HELAU! HELAU! HELAU!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.