Dreck-weg-Tag: Säcke gibt es erstmals in Hamm

Anzeige
Fotos: Voskresenskyi
Der Verein Pro Düsseldorf ruft am 16. März wieder zum Dreck-weg-Tag auf. Bisher gibt es schon 4514 Anmeldungen.
Pro Düsseldorf informiert: Frauchen und Herrchen machen am 16. März mit. Ob Lili, Kehla und die anderen Vierbeiner auch etwas Produktives zum Dreck-weg-Tag beitragen, zum Beispiel Müllsäcke schleppen, muss erst noch bewiesen werden. Fest steht: Auch Hundevereine, Wassersportler, Tauchervereine haben sich bereits zum Dreck-weg-Tag angemeldet.
Neu ist die Ausgabestelle für Müllsäcke, Handschuhe und Warnwesten: Awista-Betriebshof in Hamm, Auf dem Draap 17-19. Den Weg zum Betriebshof in der Nähe des Südrings müssen die Abholer in diesem Jahr in Kauf nehmen, weil der bisherige Betriebshof in Oberbilk geschlossen ist. Von montags bis freitags 10 bis 150 Uhr stehen die Awista-Mitarbeiter für den kostenfreien Service bereit, bis unmittelbar vor dem Dreck-weg-Tag. Anmelden kann man sich unter der Rufnummer 8233 7325.
4514 Anmeldungen haben Awista und Pro Düsseldorf bis Mittwoch registriert. „Das läuft toll“, freut sich der oberste Saubermann, Pro-Düsseldorf-Chef Ingo Lentz. „Wir rufen mit dem Dreck-weg-Tag erstmals auch zum Frühjahrsputz im Medikamentenschränkchen auf. Bringen Sie bitte Ihre abgelaufenen Altarzneien dem Apotheker Ihres Vertrauens!“
Knapp 200 Apotheken starten am Dreck-weg-Tag die Aktionswoche „Gib der Apotheke den Rest!“ (16- bis 22.3.2013). Auch damit wird ein Beitrag zum Umweltschutz im öffentlichen Raum geleistet: Altmedikamente im häuslichen Abwasser belasten die Kläranlagen über die Maßen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.