Fotofreunde :Düsseldorf beim Brunnenfest in Gerresheim

Anzeige

Der Bürger- und Heimatverein Gerresheim (BHG) feierte am Samstag, dem 28. September, auf dem Gerricusplatz das 40-jährige Bestehen des Heimatbrunnens mit seinem traditionellen Brunnenfest.

Der Gerresheimer Heimatbrunnen präsentierte sich nach der Renovierung in frischem Glanz. "Der Bürger- und Heimatverein ist der Pate des Heimatbrunnens hier auf dem Platz", sagte Wolfgang Wehler, Vorsitzender des Heimatvereins. 1973 schenkte die Stadt zur 1100-Jahr-Feier Gerresheims den Bürgern den Heimatbrunnen, ein Werk des Düsseldorfer Künstlers Karl-Heinz Klein. Der BHG übernahm 1978 die Patenschaft für den Brunnen, der in szenischen Reliefs die Geschichte des Stadtteils darstellt.

Der Künstler war bei der Eröffnung des Festes ebenso wie der Vereinsvorsitzende Wolfgang Wehler und Bezirksvorsteher Hanno Bremer anwesend und sprach einige Grußworte. Für die musikalische Unterhaltung sorgten u.a. ein Leierkastenmann und die Hubbelrather Dorfmusikanten. Die Kinder der Showtanz SSV Knittkuhl zeigten zur Begeisterung des Publikums rhythmische Sportgymnastik, Essen und Trinken, eine Hüpfburg, Kinderschminken und ein Kinder-Kettenkarussell rundeten das Programm ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.