Laternenausstellung in der Friedenskirche

Anzeige
Stellten ebenfalls auf der großen Martinslampenausstellung aus: Uta und Julia mit einer Kükenlaterne. Foto: Voskresenskyi
Bilk. Auch im 77. Jahr des Vereinsbestehens feiern die Bilker Martinsfreunde das Martinsfest in ihrem Stadtteil.
Die große Bilker Martinslampen-Ausstellung fand am Samstag, 1. November, von 14 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 2. November, von 11 bis 18 Uhr im Gemeindesaal der Evangelischen Friedenskirche, Florastraße 55, statt.
In bewährter Zusammenarbeit mit der Bezirksvertretung 3 wurde für die verschiedenen Altersgruppen der Kindertagesstätten sowie der Grundschulen und Seniorenheime der Wettbewerb ausgeschrieben.
Die schönsten Laternen wurden am Sonntag um 11 Uhr prämiert. Und dabei ging niemand leer aus, denn alle Teilnehmer erhielten einen Trostpreis.
Der Bilker Martinszug zieht traditionell am Montag,10. November, um 17.30 Uhr ab Siegplatz, Ecke Wupperstraße und endet mit der Mantelteilung auf dem Schulhof der Geimenschaftsgrundschule Kronprinzenstraße.
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.