Rheinkirmes: Am Wochenende zusätzliche Busse für Nachtschwärmer von Düsseldorf nach Wuppertal

Anzeige
Wer von Wuppertal auf die Rheimkirmes und nicht mit dem Auto kommen möchte, ist auf Schienenersatzverkehr angewiesen. Foto: vos

Für die Besucher der Rheinkirmes werden in den Nächten vom 21. Juli bis zum 23. Juli 2017 zusätzliche Busverbindungen im Schienenersatzverkehr für die RE 4 und RE 13 während der Totalsperrung der Strecke Düsseldorf Hbf - Wuppertal-Oberbarmen angeboten. Zwischen 21.48 Uhr und 2.48 Uhr wird die Buskapazität verdoppelt.

Die letzten regulären Busse im Ersatzverkehr fahren um 00.18 Uhr ab Düsseldorf Hbf. Zusätzlich fahren in den Nächten vom 21./22.7. und vom 22./23.7. weiterhin im Halbstunden-Takt ab 00.48 Uhr zwei Busse von Düsseldorf nach Wuppertal. Die letzten Busse starten am Hbf Düsseldorf um 2.48 Uhr und erreichen Wuppertal-Oberbarmen um 3.53 Uhr.
Die Busse fahren von Düsseldorf Hbf (Bussteig 10) über die Stationen Wuppertal Vohwinkel, Wuppertal Sonnborner Ufer, Wuppertal Hbf, Wuppertal-Barmen nach Wuppertal-Oberbarmen.
In den Bussen sind keine Fahrkarten erhältlich. Sie müssen online über die VRR-App, die Apps der Verkehrsunternehmen oder an den Verkehrsstationen (nicht an den Ersatzhaltestellen) am Automaten oder am Schalter erworben werden. NEU: VRR- und NRW-Tickets sind ab sofort auch bequem als Handyticket über den DB Navigator erhältlich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.