Sessionsmotto 2017/2018 Jeck erst recht - Und Kokolores singt das Sessionslied

Anzeige
Im kommenden Jahr wird unter dem Motto "Jeck erst recht" Karneval gefeiert: Archivfoto: Görtz

Fünf Wochen nach Rosenmontag ist die Suche nach dem Motto der Karnevalssession 2018 entschieden.

Unter 391 (!) neu eingereichten Vorschlägen entschied sich der Vorstand des Comitee Düsseldorfer Carneval e.V. im Beisein von Wagenbaukünstler Jacques Tilly einstimmig für eine Anregung, die – so CC-Präsident Michael Laumen – in ihrer kurzen, prägnanten Art und mit einem Ausdruck der richtigen Lebensphilosophie deal zum politischen Düsseldorfer Karneval passt: „Jeck erst recht“. Schöpfer des Mottos ist Benny Monreal aus Düsseldorf. Der TV-Journalist und Ehemann von Claudia Monreal, Venetia der Session 2015, darf nun am kommenden Rosenmontag den „Zoch“ auf einem Prunkwagen oder auf der Ehrentribüne miterleben. Laumen dankte bei dieser Gelegenheit der Bevölkerung für die enorme Unterstützung bei der Mottosuche und betonte, dass es der Vorstand nicht leicht gehabt habe, sich zu entscheiden.
Eine Entscheidung traf der Vorstand auch im Hinblick auf das neue Mottolied, das seit 2013 im Rotationsverfahren unter allen Düsseldorfer Sängern und Musikern produziert wird. Nach der KG Regenbogen („Düsseldorf mäkt sech fein“), De Fetzer (Traumhaft jeck“), Alt Schuss („Scharf wie Mostert“) und Heinz Hülshoff („Uns kritt nix klein“) fiel die Wahl jetzt auf die Düsseldorfer Band Kokolores.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
15.181
Norbert Opfermann aus Düsseldorf | 06.04.2017 | 15:41  
8.061
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 06.04.2017 | 20:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.