42 An­sich­ten zu War­ten auf den Fluss | Au­to­ren­le­sung Barbara Köhler

Wann? 21.09.2017 20:00 Uhr

Wo? Lokal Harmonie, Harmoniestraße 41, 47119 Duisburg DE
Anzeige
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Duisburg: Lokal Harmonie |

42 An­sich­ten zu War­ten auf den Fluss | Au­to­ren­le­sung

Den Sommer 2016 verbrachte Barbara Köhler zu Teilen in Castrop-Rauxel, als eine Art Schmuckeremit für die bewohnbare Skulptur WARTEN AUF DEN FLUSS der Rotterdamer Künstlergruppe Observatorium. Besagter Fluss meint die Emscher, deren 'Umbau' im nördlichen Ruhrgebiet als 'Jahrhundertprojekt' betrieben wird.

Aus Warten, Beobachten und Betrachtungen sind 44 Neunzeiler (mit je 62 Zeichen pro Zeile) entstanden, ein Buch, das von Deindustrialisierung und 'Renaturierung' spricht, von der örtlichen Brache und einem toten Fluss, dessen Geschichte und Geschichten, von Realitäten und Utopien, Landschaften und Technik, in einer von Menschen immer wieder neu gemodelten und (ab)genutzten Gegend.

Gespräche mit anderen Besuchern und den Machern der Skulptur hinterließen fremdsprachige Spuren im Text, der zwischen den Sprachen fluktuiert; zwischen kruder Beschreibung und poetischer Reflexion erscheinen die Grenzen als fließende, so dass Unerwartetes eintreten kann.

42 Ansichten zu Warten auf den Fluss ist ein leichtfüßig dichter Text über das Warten, das Fließen, die Zeit, den Tod – und natürlich auch über das Ruhrgebiet, über den möglichen, unmöglichen Umgang der Menschen mit Natur.

Bei der Lesung im Lokal Harmonie wird Andre Dekker von der Künstlergruppe Observatorium zugegen sein. Den Sommer 2015 verbrachte er in Ruhrort, um Nomanslanding zu betreuen.

Donnerstag, 21.9.2017, 20 Uhr
Lokal Harmonie, Harmoniestr. 41
Eintritt: Spende


Barbara Köhler, geboren 1959 in Burgstädt, lebt in Duisburg. Sie veröffentlichte mehrere Gedichtbände, Essays, Übersetzungen von Gertrude Stein, Samuel Beckett u. a.

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

www.autorschafft.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.