Achtsamkeit trifft Wein - Eine Weinprobe der besonderen Art!

Wann? 21.11.2015 14:00 Uhr

Wo? Freies Institut Kaiserberg, Schweizer Straße 9, 47058 Duisburg DE
Anzeige
Vollreife Trauben sind primäre Aromenträger.
Duisburg: Freies Institut Kaiserberg | Achtsamkeit bedeutet, ganz im Hier und Jetzt zu sein, ganz bei dem zu sein was wir gerade tun und unsere Sorgen ruhen zu lassen. In den Moment
einzutauchen, und mit allen Sinnen wahrzunehmen.


Wein trinken ist eine sinnliche Erfahrung. In diesem Seminar lernen wir, Wein mit all unseren Sinnen zu genießen. Wir nehmen uns Zeit, zu riechen, zu schmecken, zu hören, zu tasten und zu sehen. Denn erst in der Entschleunigung und mit einer differenzierten sinnlichen Wahrnehmung entwickelt sich unser inneres Gespür für Qualität und Genuss.
Wie entstehen die ganzen Aromen in Wein? Wie funktioniert unser Riechsystem, was passiert im Mund und welchen Einfluss hat dabei die Akustik? Welche (Vor)urteile haben wir über einen bestimmten Wein, und wie können wir diese loslassen.
Dieses „etwas andere“ Weinseminar vermittelt Theorie und Praxis in einem sehr stimmungsvollem Ambiente. Sie werden viel Interessantes über Weine aus Deutschland erfahren, aber auch eigene praktische Erfahrungen machen können. So gibt es Anleitungen zur achtsamen Verkostung mit offenen und verbundenen Augen, einen Aromenparcours, bestehend aus präparierten Weinen die ein bestimmtes Duftmuster aufweisen, Visualisierungsübungen und kleine Geschmacksexperimente.
Lassen Sie sich überraschen und von ihren Sinnen verwöhnen.

Das Seminar wird geleitet von Fred Holtus, einem IHK gepr. Sommelier und Carmen Weidemann, ausgebildete Achtsamkeitstrainerin.

Samstag, den 21.11.15 von 14.00 – 18.00 Uhr

Die Teilnahme ist auf maximal 12 Teilnehmer begrenzt u, Mineralwasser und Brot sind inbegriffen. Die Seminarkosten werden auf die Teilnehmer umgelegt.

Anmeldung:
Carmen Weidemann
eMail: mbsr-duisburg@gmx.de
oder Tel: 0157-72682901
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.