Ausstellungen in der Galerie Rheinhausen

Anzeige
In der Galerie Rheinhausen, die ja bekanntlich in der Bezirksbibliothek Rheinhausen gelegen ist, sind momentan zwei Ausstellungen zu sehen.

Der Duisburger Künstlerbund zeigt die Ausstellung "Betrifft Duisburg": Sigrid Beuting, Chinmayo, Barbara Deblitz, Vera Herzogenrath, Elisabeth Höller, Britta Lauer, Wolf Lipka, Roger Löcherbach, Werner Schernstein, André Schweers, Regine Strehlow-Lorenz und Alexander Voß stellen hier Fotographie, Bildhauerei und anderes aus.

Tut man der Ausstellung Unrecht, wenn man sie als unspektakuläre Gefälligkeitsveranstaltung bezeichnet? Großartige Kunst, die lange in Erinnerung bleibt, sieht jedenfalls anders aus. Oder zeigen die beteiligten Künstler hier jene "Ausschußware", die sie sonst nirgendwo gezeigt bekommen?

Auch die Ausstellung "Manfred Koschabek In realen und surrealen Räumen" ist dort zu sehen. Dies ist eine hübsche, kleine Ausstellung, die leider etwas schwierig zu fotographieren ist. Die Bilder verbergen sich hinter einer Verglasung, so daß sich der Anblick leider teilweise hinter Lichtspiegelungen verbirgt.

Koschabek wurde 1955 in Duisburg geboren. Er hat eine Ausbildung zum Schauwerbegestalter absolivert, arbeitet aber seit 2001 als Multimedia-Designer. Seit 1993 ist er künstlerisch aktiv.

"Das digitale Bild vermag mit Erfindung und Realität zu spielen und die Trennung wird immer schwieriger. Eben daraus bildet sich eine neue Wirklichkeit, die der Betrachter mit seinen eigenen Erfahrungen interpretieren und füllen kann," beschreibt Koschabek seine Kunst.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.