Das Jour Fixe geht weiter

Anzeige
Mit der Veranstaltung "Leben in Ekstase: Vincent van Gogh in Frankreich" ist das Jour Fixe an der Duisburger Volkshochschule in das neue Jahr gestartet. Werner Seuken führte durch das Programm.

"Seuken ist abonniert auf das Semesterbeginn und auf die deutsch-französische Woche," berichtet Wolfgang Schwarzer von der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg. Und das kommt nicht von ungefähr. Die Veranstaltung findet nämlich zum deutsch-französischen Tag in Kooperation mit der deutsch-französischen Gesellschaft statt.

"Aller Anfang ist schwer. Da kommen bestimmt nicht viele Hörer," unkt der Referenz. Und das völlig zu Unrecht. Das Jour fixe startet mit einer sehr gut besuchten Veranstaltung.

Wort und Bild ergänzen bei dem Vortrag. Seuken stellt die Biographie des holländischen Künstlers vor, auch anhand eines Romanes, der über van Gogh geschrieben wurde. Daneben gibt es einige Bilder von ihm zu sehen. Es ist ein anschaulicher, eindrücklicher und intensiver Vortrag, der mehr als Fakten liefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.