Der Bürgerfunk strahlt auf Radio DU ein Interview mit dem Ensemble Companeras aus

Wann? 24.01.2017 20:00 Uhr

Wo? Studio des Bürgerfunks, Duissernstraße, 47058 Duisburg DE
Anzeige
Duisburg: Studio des Bürgerfunks |

Kurz vor der Theaterpremiere von Heinrich von Kleists "Die Familie Schroffenstein" gibt es morgen auf Radio DU, um 20 Uhr ein Interview mit einigen Mitgliedern der Theatergruppe.
Es war recht kalt im Studio als die vier "Companeras" rund um den Tisch mit den Headsets saßen, um ihrem Publikum einen Einblick in die diesjährige Inszenierung zu geben. Vor allem unsere fast 90jährige Akkordeonistin musste die Hände immer wieder warmreiben, um ihren Einsatz mit Bravour bringen zu können. Mit "Ave Maria" und dem alten Liebeslied "Plaisir D´Amour" begleitet Irmel Haferkamp mit ihrem Akkordeon zweimal die Sendung. Wenn am Samstag die Premiere der "Familie Schroffenstein" über die Bühne geht, können die Zuschauer sich auf weitere Akkordeonmusik unseres ältesten Ensemblemitglieds freuen. Doch nicht nur das, sie spielt auch in zwei kleinen Rollen auf der Bühne mit!
Drei der insgesamt 13 Mitglieder des Ensemble Companeras vermitteln lebendige Eindrücke aus Kleists erstem Bühnenstück. Wir wünschen uns für unsere drei Aufführungen (am 28.1., am 29.1. und am 5.2.) ein neugieriges Theaterpublikum. Es warten etwas mehr als 2 Stunden aufregendes, überraschendes und vergnüglich-nachdenkliches Theaterspiel. Es steckt durchaus schon der Kleist des "Zerbrochenen Krugs" in diesem Werk, das zudem einen furiosen Schluss bietet. Nicht zu vergessen ist, dass die Companeras ihre Theaterarbeit selbst finanzieren und zudem den Erlös ans autonome Frauenhaus in Duisburg spenden. Die Radio-Sendung ist zu hören im UKW-Radio auf 92,2 MHz und als Livestream im Internet über www.radioduisburg.de
Weitere Informationen unter www.companeras.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
32.977
Jürgen Daum aus Duisburg | 23.01.2017 | 19:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.