Die "Filzer" sind wieder da - Vor dem Rathaus auf dem "Historischen Bauernmarkt"

Anzeige
Auf dem Burgplatz bieten die "Filzer" auch ein "Mit-Machen" für alle an.
Duisburg: Burgplatz | Josef Dransfeld

Auf dem Burgplatz ist an diesem Wochenende wieder das wohl älteste Textilhandwerk der Welt auf dem "Historischen Bauernmarkt" zu Gast: das "Filzen".

Das Ehepaar Monika und Anton Ullherr-Lang aus Dortmund-Lichtendorf bietet allen interessierten Menschen ein "Mit-Machen" an: Eigenhändig können sie das "Filzen" auf dem Burgplatz in Duisburg ausprobieren oder in Tageskursen der VHS Hattingen intensiver erlernen. Es ist wünschenswert, dass diese alte Tradition des "Filzens" weitergegeben wird, so dass auch zukünftig so vielfältige und schöne Dinge des täglichen Lebens handwerklich hergestellt werden, wie z.B. ganz individuelle Schutzhüllen für das eigene Handy oder iPad.

"Mittelalter" trifft "internet-Zeitalter"!




Weitere Informationen zum Thema "Filzen":

http://www.lokalkompass.de/duisburg/leute/warum-si...
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.