Ein voller Erfolg - RUHRORTER UNPLUGGED N8 Vol. III

Anzeige
Susanne Köckert
 
Susanne Köckert
Liebe Freundinnen,
Liebe Freunde,

RUHRORTER UNPLUGGED N8 Vol. III

Der Waaaaaaaaaaaaaahnsinn hat einen Namen

Der Morgen danach… ich bin noch ganz schläfrig… malt mir ein Lächeln ins Gesicht. Der gestrige Event war einfach toll.

Man sieht was geschieht, wenn eine Gruppe von Menschen sich etwas vornimmt, selbiges umsetzt und dann schaut, was Wunderbares passieren kann.

Für die Vereinsgründung des „Wir gegen Krebs e.V.“ war dies der Einstieg in eine attraktive und aktive Zukunft. Dieser Teil der Unplugged N8 ging zu Gunsten des Vereines, der übrigens Gemeinnützigkeit anstrebt.
Diesmal gab es leider vorab keine Geldsponsoren, aber die Einnahmen deckten nicht nur alle Ausgaben der Gema, Flyer-, Plakate- und Werbekosten ab sondern kann auch den Eintrag ins Vereinsregister bezahlen mitsamt Notar und Amtsgericht. Voraussichtlich bleibt sogar eine Kleinigkeit übrig zur Einzahlung auf´s Spendenkonto, welches eröffnet wird, sobald der Notar sein Stempelchen auf´s Papier gedrückt hat. Die Spendenkontodaten werden wir natürlich bekannt geben.

Der „Wir gegen Krebs e.V.“ sammelt das Geld und spendet es an das Hospiz St. Raphael im Süden Duisburgs.

Die Eventdurchführung gestern, ein 14 Stundentag, war tatsächlich anstrengend, aber es hat sich gelohnt. Alte Hasen wie der gute Hübi, die Christengemeinde und RuhrKunstOrt waren als Eventstätten wieder dabei. Eigentlich gehören die zum Inventar!!! Neu hinzu kamen diesmal, und das erfreut mich sehr, das Malteserstift St. Nikolaus, die Rheinpiraten und die schnuckelige Kneipe Ruhrorter Treff.

Ganz besonders schön ist es auch, dass ich neue Menschen kennenlernen durfte. Die Künstlerin Sari & Dr. Berthold Fritz waren ganz angetan vom Klavier- und Gesangsbeitrag im Malteserstift von Bernhard Weber. Ganz tolle Menschen. Vielleicht kann ich Sari dafür begeistern, einmal eine Lesung durchzuführen?! Wir arbeiten dran.

Unser erstes T-Shirt, das wir drucken und anfertigen ließen, ging an Astrid und ihren Lebenspartner. Es ist ihr zwar eine Nummer zu groß, aber vielleicht schmecken ja ein paar Kuchen und Chips, dass sie dort hineinwächst ;-) Ansonsten tragen sie es zusammen ;-)
Diesmal habe ich ganz vielen Menschen zu danken. Die Aufführung der Namen erfolgt nicht der Beliebtheit nach… im Grunde müßte jede/r einzelne an vorderster Stelle stehen.

Herzlichsten Dank an:

… alle Gäste, die vorbei geschaut haben – ohne Euch wäre es nur Selfentertainment
… die Bands (der Spielzeitfolge nach):
Schwarz 2, Dr. Bernhard Weber, Icy Rose, FolkaPolka, Ella Ray & Kaddy, InVoice
… die Spielstätten: (der Spielzeitreihenfolge nach)
Rheinpiraten, MalteserStift St. Nikolaus, Ruhrorter Treff, RuhrKunstOrt, Christengemeinde, Zum Hübi
… den einzigartigen Thommie Black für die ausgezeichnete Moderation mit Klamauk und Biss als auch Informationsfluss mit Charme und Esprit
… die weltbeste Elke Fritzen aller Zeiten für ihre Hilfe vor Ort
…den Bürgerverein Ruhrort
… den Kreativkreis Ruhrort mit Heiner Heseding
… KreAktiv für das Feilbieten der Eintrittsbändchen

Sollte ich jemanden vergessen haben liegt es an meiner „Übernächtigung“ und bitte um Entschuldigung. Dann bitte Deinen Namen mitteilen und ich füge Dich hinzu.

So… jetzt gehe ich nochmal eben fixxe im Lotto gewinnen, und bin dann für ein langes Wochenende in Portugal, Lissabon´s Fado-Lokale abklappern. Das ist, neben meinen Veranstaltungen, mein größter Traum. Der geht aber auch nochmal in Erfüllung.

Laßt nun die Fotos auf Euch wirken… der Rest kommt von allein.
Ihr gehabt Euch nun wohl und bleibt uns gewogen.

https://www.facebook.com/Wir.Gegen.Krebs/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.