Erster Preis des Wettbewerbs „Tag der Musik“ an die Musik- und Kunstschule Duisburg verliehen

Anzeige
Preisverleihung im Mercatorzimmer des Duisburger Rathauses; (v.l.) Kulturdezernent Thomas Krützberg, Johanna Schie, Leiterin der Musik- und Kunstschule, und Christian Höppner, Generalsekretär des Deutschen Musikrates. (Foto: Presseamt Duisburg)

Die Musik- und Kunstschule der Stadt Duisburg ist Gewinnerin des Wettbewerbs zum „Tag der Musik 2013“, den der Deutsche Musikrat bundesweit ausgeschrieben hatte.

Mit Veranstaltungen in ganz Deutschland werden seit 2009 jährlich feststehende Tage ganz der Musik gewidmet. In 2013 wurde dieses Ereignis, das unter dem Motto „Kulturelle Vielfalt live!“ stand, mit mehr als 1700 Veranstaltungen gefeiert und konnte über 665.000 Besucher verzeichnen.

Christian Höppner, Generalsekretär des Deutschen Musikrates, hat den Preis nun in Anwesenheit von Kulturdezernent Thomas Krützberg an die Leiterin der Musik- und Kunstschule, Johanna Schie, stellvertretend für das Kollegium übergeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.