Erwin Wurm bei Lehmbruck und in der Küppersmühle

Anzeige
Einfach nur "Erwin Wurm" heißt eine Gemeinschaftsausstellung von Küppersmühle und Lehmbruck-Museum. In der Küppersmühle am Duisburger Innenhafen ist sie vom 7. Juli - 3. September 2017, im Lehmbruck-Museum vom 7. Juli - 29. Oktober 2017 zu sehen. In der Retrospektive werden rund 350 Werk aus den vergangenen 25 Jahren präsentiert.

Wurm ist Jahrgang 1954 und gilt als einer der bedeutendsten Bildhauer der Gegenwart; er war in den vergangenen Jahren auch schon einmal im Lehmbruck-Museum zu sehen. Skulpturen, Fotographien, Tapeten, Strickobjekte, Videos und noch viel mehr sind in den kommenden Wochen und Monaten bei uns in Duisburg zu bewundern.

In der Küppersmühle hat er beispielsweise 90 Meter Wand der Ausstellungsräume unter einem leuchtend grünen Strickstoff verschwinden lassen. "Schützt der Pullover die Kunst vor der Gesellschaft oder die Gesellschaft vor der Kunst?" fragt Museums-Leiter Walter Smerling.

Als ein weiterer Höhepunkt könnte beispielsweise auch der rote Boxhandschuh im Außenbereit direkt neben dem Haupteingang angesehen werden.

In der Glashalle des Lehmbruck-Museums gibt es ein knallrotes Sport-Coupé zu sehen. "Das Auto ist hochgradig adipös," berichtet das Museum. Warum das Auto so fettleibig ist? "Der auf Hochglanz polierte Lack wölbt sich über die Fettpolster," berichtet das Museum.





Alles in allem gefällt die Ausstellung. Ein Besuch lohnt sich durchaus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.