Fesselnde Fuchsien im Botanischen Garten Duisburg-Hamborn

Anzeige
Eine neue Fuchsie wird im Mittelpunkt der nächsten großen Ausstellung des Freundeskreises Rhein-Ruhr im Botanischen Garten Hamborn stehen. Auch die "Ruhrpott-Quilt-Ladies" mit ihren bunten Exponaten sind wieder mit von der Partie. (Foto: Veranstalter)
Duisburg: Botanischer Garten Hamborn | Sommerzeit ist Fuchsienzeit: Der Botanische Garten Duisburg-Hamborn freut sich auf die große Ausstellung vom 8. bis 16. Juli.
Auch in diesem Jahr findet die Fuchsienausstellung des Freundeskreises Rhein-Ruhr im Botanischen Garten statt, und das bereits zum 21. Mal. Wieder einmal werden viele Fuchsien in ihrer ganzen Schönheit dem Publikum präsentiert, das aus ganz Nordrhein-Westfalen in den Duisburger Norden kommt.
Getreu dem Ausstellungsmotto „Fuchsien in bunter Gesellschaft“ gibt es auch etwas für die Kräuter- und Rosenliebhaber. Mitglieder des Fördervereins Botanischer Garten stehen im von ihnen selbst gepflegten Bauerngarten Rede und Antwort. Die im Botanischen Garten beheimateten Aquarienfreunde warten mit Aktionen auf. Und nach dem großen Zuspruch bei der letztjährigen Ausstellung haben auch die „Ruhrpott-Quilt-Ladies“ wieder einige Exponate ihrer Arbeiten zusammengestellt, die in der Orangerie ausgestellt werden. Der Hamborner Heimatverein stellt eine eigene Ausstellung zum Thema „Schrebergärten im Duisburger Norden“ zusammen. Der Höhepunkt der Fuchsien-Ausstellung geht aber am ersten Veranstaltungssonntag, 9. Juli, zwischen 13 und 14 Uhr über die Bühne. Dann bekommt eine Fuchsienneuzüchtung des Cuxhavener Züchters Hartwig Schütt einen Namen. Für das leibliche Wohl ist mit selbstgemachtem Kuchen im Fuchsien-Cafe gesorgt. "Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter mitspielt", so Ernst Zöhrer, Sprecher des Freundeskreises Rhein-Ruhr. "Zur neuen Fuchsie darf ich natürlich nichts sagen. Das ist 'top secret' bis zur Taufe am 9. Juli."
Die Ausstellung findet statt vom 8. bis 16. Juli. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag jeweils von 11 bis 17 Uhr und an den Wochenenden von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Fotos: Veranstalter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.