Freie Duisburger Künstler (fdk)

Anzeige
Die Freien Duisburger Künstler (fdk) feiern nächstes Jahr ihr 35-jähriges Jubiläum. Hier sind die ersten Versuche und Gespräche nicht eingerechnet.
In der Duisburger Kunstszene haben wir 3 Gruppierungen.
Duisburger Sezession
Duisburger Künstlerbund e.V.
Freie Duisburger Künstler (fdk)

Jeweils zwei KünstlerInnen aus den einzelnen Gruppierungen vertreten die Künstlerschaft in der Interessengemeinschaft Duisburger Künstler (IG)
Diese wählen einen IG Sprecher (z.Zt. Wolf D. Lipka)

Am 2.2.2016 wurde Claudia A. Grundei erneut für 2 Jahre zur Sprecherin der Freien Duisburger Künstler und Vertreterin in der Interessengemeinschaft Duisburger Künstler (IG) gewählt. Wolfgang Bittner (Bildhauer) erneut zum Vertreter.

Die Freien Duisburger Künstler ist die größe Gruppierung. Sie umfasst ca. 200 KünstlerInnen. Hierzu gehören IG-KünstlerInnen, d.h. die/derjenige muss schon mind. 1 x an einer IG-Ausstellung teilgenommen haben. Diese fand bisher alle 2 Jahre im Wilhelm-Lehmbruck-Museum Duisburg statt. Die restlichen FDK müssen sich immer wieder für eine IG Ausstellung bewerben.
In der Vergangenheit gab es unterschiedliche Vorgehensweisen einen Sprecher oder Sprecherin für die FDK zu benennen.
Es gab die "Selbsternannten", in manchen Phasen gab es drei SprecherInnen, manchmal gab es eine geheime Wahl oder der/die SprecherIn wurde einfach durch Handzeichen der Anwesenden gewählt. Bei einer Wahl müssen mind. 10 FDK-KünstlerInnen anwesend sein. Eine Briefwahl wird vielleicht zukünftig möglich sein, da natürlich nicht alle zur Wahl kommen.
SprecherInnen in der Vergangenheit (Auswahl):
Hans Jürgen Vorsatz (heute Sezession), Wolf D. Lipka (heute IG-Sprecher), Ulrike Waltemathe (fdk), Cornelia Schweinoch-Kröning (Sezession), Klaus Brüggenwerth (fdk), Regina Barthome (fdk), Barbara Deblitz (Künstlerbund), Elisabeth Höller (Künstlerbund) u.a.
Die Duisburger Sezession und der Duisburger Künstlerbund e.V. haben ca. 20 Mitglieder. Sehr viele Mitglieder wurden von den fdk geholt oder kehren wieder zu den fdk zurück.
Die Freien Duisburger KünstlerInnen beleben die Duisburger Kunstszene hoffentlich noch viele Jahre und bieten weiterhin Potential für die anderen Gruppierungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.