FreitagsMusik "Ensemble transparent"

Wann? 06.12.2013 21:00 Uhr

Wo? Pfarrkirche Christus König, Lange Straße 2, 47228 Duisburg DE
Anzeige
Duisburg: Pfarrkirche Christus König |

Die kommende Freitagsmusik am 6. Dezember um 21:00 Uhr ist besonders durch Musik von Joseph Gabriel Rheinberger (1839-1901) geprägt. In der Pfarrkirche Christus König, Lange Straße 2 in 47228 Duisburg, entführt das "Ensemble transparent" die Zuhörer in die musikalische Welt des Komponisten.

In den "Neun Adventsmotetten" zeigt Rheinberger seine große Musikalität. In den kurzen Stücken benutzt er eine dichte Harmonik, kombiniert mit einer wunderschönen Melodik und einer großen musikalischen Ausstrahlung. Umrahmt werden die Motetten von kurzen Orgelstücken Rheinbergers.
Zu Beginn des Konzertes singt das Solisten-Quartett das "Magnificat", den Lobgesang Mariens, komponiert von einer der wenigen Komponistinnen des 18.-19. Jahrhunderts,
Maria Rosa Coccia (1759-1833). Sie trat parallel zu Mozart als Wunderkind in Rom auf und qualifizierte sich im Alter von 15 Jahren als einzige Frau ihrer Zeit für den Titel "Maestro di Capella romana". Mit Solo-Arien, Duos, Terzetten und Quartetten zeigen Maria Regina Heyne (Sopran), Louise Rijs (Alt), Martin Endrös (Tenor) und Dieter Lorenz (Bariton), die Schönheiten ihrer Musik. Begleitet werden sie an der Orgel von Ludger Morck.
Zum Schluss erklingen die wunderschönen und mitreißenden "Drei geistlichen Lieder" für Alt-Solo, Chor und Orgel von Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847). Auch hier werden ebenfalls alle Stimmen solistisch besetzt. Dadurch wird vom leisen Pianissimo, bis hin zum kräftigen Fortissimo eine Klangqualität erreicht, die der Musik ganz neue, ungewohnte musikalische Klangzauber entlocken und die Zuhörer in eine ganz besondere Stimmung entführt. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, um eine Spende wird gebeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.