Goethe und das Licht

Anzeige
Das Goethe-Museum in Düsseldorf bietet ja bekanntlich einmal im Monat eine öffentliche Vortragsveranstaltung an, jeweils an einem Mittwoch. Der Vortrag für den Oktober 2016 fand am 12.10.2016 statt.

Prof. Dr. med. Volker Hesse aus Berlin hält an diesem Tag einen Vortrag zu dem Thema "Goethe und das Licht". Der Mediziner beschreibt einige medizinisch-naturwissenschaftliche Fakten; da er auf einem leicht verständlichen Niveau bleibt, ist dieser Teil auch für fachliche Laien gut nachvollziehbar.

Daneben geht Hesse aber auch auf Goethes Ansatz ein, der eher mit der Farbwahrnehmung zu tun hat. Dieser Teil des Vortrages bezieht sich auf das Buch "Zur Farbenlehre" Goethes. Goethe wird hier eher als Naturwissenschaftler und nicht unbedingt literaturwissenschaftlich als Literat vorgestellt, auch wenn natürlich viele Zitate in dem Vortrag enthalten sind.

Der Vortrag ist sehr anschaulich und lebendig. Der Referent nutzt dabei die Möglichkeit, mittels Videoprojektor Bilder auf eine Leinwand zu werfen, so daß die zahlreichen Besucher nachverfolgen können, worüber er spricht.

Zumindest in der Düsseldorfer Öffentlichkeit wird wohl viel über Sinn und Zweck des Museums gerätselt. Wer aber über längere Zeit bei dem Mittwochs-Vorträgen dabeigewesen ist, kann aus eigener Anschauung beurteilen, wie lebendig das Museum - trotz dem vermeintlich trockenen Themas und der angeblich so hohen Kosten - ist. Es ist auf jeden Fall eine Bereicherung für das kulturelle Leben der Landeshauptstadt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.