Herrensitzung in Grün und Rot Weiss war wieder ein voller Erfolg

Anzeige
Auch in diesem Jahr herrschte eine grandiose Stimmung auf der gemeinsamen Herrensitzung der beiden Karnevalsgesellschaften KG Marxloher Jecken und der 1. Großen KG Rot-Weiß Hamborn-Marxloh im ausverkauften Saal der "Marxloher Narrhalla", wie das Hotel Montan im Kreise der Duisburger Jecken genannt wird.

Viel Applaus und wahre Lachsalven gab es für Comedian Wolfgang Trepper, der mit seinem wunderbaren Sarkasmus punkten konnte udn auch "Pfundkerl" Kai Kramosta brillierte mit seinen Witzen.

Den platten Humor und die Tanzeinlagen von Christian Pape und seinem Begleiter sorgten für einen lachenden Saal.

Das „Fussballfieber“ entfachte die Tanzgarde der Marxloher Jecken im Saal mit ihrem gleichnamigen Showtanz.

Viel Applaus gab es für den Auftritt von Prinz Mark I und seine Crew und dem Ohrwurm der Session "Duisburg okay, Duisburg ole".

Der Saal schunkelte, feierte und sang kräftig mit beim Auftritt vom "Musik- und Hörnerkorps Wanheim.

Ein „Russisch Roulette“ tanzte die Tanzgarde der 1. Großen KG Rot-Weiß Hamborn-Marxloh auf der Bühne des Hotel Montan. Die Jecken im Saal tanzten und klatschten herzhaft beim Showtanz der Mädchen mit.

Eingeheizt wurde den Herren bei der „Coyote Ugly“ - Show der Coyote Dancers. Mit sexy Hüftschwung floss der Tequila von der Flasche direkt in die Münder einiger durstiger Herren.

Mit einem Potpourri aus berühmten Songs brachten zum Abschluss einer gelungenen Herrensitzung die "Teuflichen Engel" mit ihrer Playback-Show den Saal in Wallung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.