"Hutmacher" - eine Handwerkskunst mit Zukunft?

Anzeige
In Form bringen: den Hut mit einem Dampf-Bügeleisen erhitzen und ihn dabei wie auf einer Töpferscheibe drehen ...
Duisburg: Königstraße | Josef Dransfeld

Auf dem Duisburger Kunsthandwerkerfestival - so geschehen - im Jahre 2015:

Ruhig und geduldig arbeitet der Hutmacher Josef Dadon, der sonst in Krefeld als Hutdesigner sein Geschäft betreibt: Überraschend viele verschiedene Arbeitsschritte sind nötig, bis ein Hut handgefertigt so aussieht, wie er sein soll. (siehe dazu die kleine Bilderserie)

Sicherlich hatte die Zunft der Hutmacher eine traditionsreiche Vergangenheit, aber hat dieses Kunsthandwerk, welches in Duisburg vorgestellt worden ist, noch eine Zukunft?


In Nünberg existierte - wie quellenmäßig sicher belegt - bereits im Jahr 1363 eine Zunft der Hutmacher. War im Mittelalter die Höhe der Hüte ein sichtbares Zeichen für den Rang ihrer Träger, so können auch in unseren vermeintlich so modernen Zeiten Hüte und Kopfbedeckungen Unterschiede des Ranges oder des Geldes signalisieren, wie es z.B. beim berühmten Pferderennen in Ascot, sowie auf den Laufstegen der "Haute Couture" oder auf den roten Teppich-Treffpunkten der Prominenz geschieht.

Offenbar zeigt sich heute ein neuer, möglicherweise nicht elitärer Trend ab, so dass vielfach auch bei jungen Menschen Kopfbedeckungen und Hüte wieder getragen werden. Oder tragen sie sie nur, weil auch sie sich als Personen von den anderen besonders abheben wollen? - uniformistisch oder individualistisch oder nur stylistisch? - alles scheint im Moment möglich zu sein.

Hält dieser Trend an oder verstärkt sich dieser gar, so kann das "Hutmacher"-Handwerk, also die Art Hüte und Kopfbedeckungen kunstvoll in Handarbeit herzustellen, eine Zukunft haben! Aber nur, wenn die Menschen heute umdenken und bereit werden, für hochwertige, handgefertigte Waren den entsprechenden Preis zu zahlen, dann können die Kunsthandwerker weiter existieren und weiter mit ihren Händen die wunderschönen Dinge für unser Leben herstellen - Wünschenswert wäre es wohl, immer vorausgesetzt, Geld ist vorhaben!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.