Ich bete an die Macht der Liebe

Anzeige
"Ich bete an die Macht der Liebe" war das Konzert überschrieben, das das Männerensemble "Globus vocalis" (es handelt sich dabei um Mitglieder des Opernchores) zusammen mit Marcus Strümpe + Michael Porr (Orgel zu vier Händen) am gestrigen Sonntag in der Salvatorkirche gaben.

Es handelte sich dabei um ein Benefizkonzert des Lions-Club Duisburg-Hamborn zugunsten des St. Barbara Kinderheimes in Neumühl.

DIe Musiker führten Stücke von Vytautas Miskinis, Kaj-Erik Gustafson, Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn-Bartholdy und anderen Komponisten auf.

Das Ensemble gibt es seit dem März 2010. Auf der Suche nach neuen Aufgaben und Erfahrungen verließen die Herren die Welt der Opernliteratur und tauchen in die Welt des Männerchorgesangs ein. Ortwin Rave ist nicht nur der Gründer der Gesangsgruppe, sondern auch heute noch deren Leiter. "Internationalität war in der Musik schon immer gelebter Alltag. So vereinen sich in dem Ensemble Stimmen aus Costa Rica, Korea, Rumänien und Deutschland," berichtet die Salvatorkirche. "Da man Globus Vocalis auch als `klangvoller Haufen´ oder `stimmbegabte Schar´ übersetzen kann, findet sich Namensverwendung einen doppeldeutigen Sinn."

Der erste gemeinsame Auftritt der A-Capella-Truppe fand schon im Oktober 2010 in der evangelischen Lutherkirche in Duissern statt. Viele weitere Auftritte, auch mit einem eigenen Programm, sollten folgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.