Ihr Duisburger, singet, oh singet doch all! - 3. Weihnachtssingen in der Schauinsland-Reisen-Arena

Anzeige
Duisburgs lautester Chor soll am Sonntag erklingen. (Foto: Frank Preuß)
Duisburg: Schauinsland-Reisen-Arena |

Pünktlich zum zweiten Advent laden die Stadtwerke Duisburg, der MSV und die Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung zum großen Weihnachtssingen ein. Am Sonntag, 10. Dezember, ab 17 Uhr, sollen von den Tribünen der Schauinsland-Reisen-Arena moderne und klassische Weihnachtslieder erklingen und von den Duisburgern gesungen werden.

„Wir leben das Thema Inklusion. Das Bühnenprogramm wird von talentierten Menschen mit und ohne Behinderung vorbereitet und präsentiert“, freut sich Roselyne Rogg, Geschäftsführerin der Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung. „Und was verbindet Menschen mehr als die Musik und der Sport?“

Duisburgs lautester Chor

Musikalisch begleitet wird das Weihnachtssingen unter anderem von Emily Intsiful und Nico Gomez, beide bekannt aus der TV-Casting-Show „The Voice of Germany“. Ganz im Zeichen der Inklusion sind die beiden Künstler eine Kooperation mit der Werkstatt für Menschen mit Behinderung eingegangen, und das Lied „Grenzenlos“ ist entstanden. „Es geht darum Grenzen zu überwinden. Das Lied spiegelt den Gedanken der Inklusion wider und feiert beim Stadtwerke Weihnachtssingen seine Premiere“, so Rogg.

Auch Lina Kruse, die bereits 2016 mit ihrer Version von „Halleluja“ für einen Gänsehautmoment gesorgt hatte, wird dabei sein. Des Weiteren leisten der Chor Ton-Art, die Kalkweg Crocodiles sowie die Band All-inclusive musikalische Unterstützung.
"Mit dem Stadtwerke-Weihnachtssingen unterstreichen wir einmal mehr unsere Rolle als Energieversorger für Duisburg. Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder auf die stimmgewaltige, spürbare Energie im Station“, erzählt Marcus Wittig, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Duisburg.

Jeder ist willkommen

Neben dem musikalischen Unterhaltungsprogramm findet ein Weihnachtsbaumverkauf von Nordmanntannen inklusive Lieferung innerhalb von Duisburg statt, und es gibt Stände der Werkstatt für Menschen mit Behinderung zum Thema „Design & Schenken“. Für das leibliche Wohl sorgen die Cafés "Der kleine Prinz" und "Ziegenpeter" der Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Gegen die Kälte sollen in diesem Jahr Sitzkissen Abhilfe schaffen.

In diesem Jahr werden bis zu 5.000 kleine und große Sängerinnen und Sänger erwartet, da der Termin im Gegensatz zu den vergangenen Jahren nun auf einen Sonntag fällt. MSV-Pressesprecher Martin Haltermann erläutert, dass der Termin am Wochenende vor allem Familien mit Kindern und Berufstätigen entgegen kommt. „Jeder Duisburger ist willkommen. Familien, Freunde, Chöre und Zebras“, so MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt.
Der Einlass findet ab 16 Uhr statt, und der Eintritt ist natürlich frei.

Text: Sarina Lau
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
5.515
Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg | 08.12.2017 | 10:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.