„Ihre Bilder, unsere Stadt“

Anzeige
Siegerehrung im Rathaus: (v.l.) Birgit Nellen, Stabsstelle Strategisches Marketing, Alex Selbach (2. Platz), Oberbürgermeister Sören Link, Daniel de Bÿl (1. Platz), Sabine Justen und Ludger Mertmann (Wochen Anzeiger) und Frank Kunath (3. Platz). (Foto: Angelika Barth)

Die besten Fotos wurden nun prämiert

Die ersten drei Preise des Fotowettbewerbs „Ihre Bilder, unsere Stadt“ wurden von Oberbürgermeister Sören Link im Mercatorzimmer des Duisburger Rathauses übergeben.

Im Rahmen des Leitbildprozesses „Ihre Ideen, unsere Stadt“ hatte die Stadt in Kooperation mit dem Wochen-Anzeiger und lokalkompass.de aufgerufen, sich am Fotowettbewerb „Ihre Bilder, unsere Stadt“ zu beteiligen. Insgesamt 154 Fotos wurden eingereicht. Sie zeigen verschiedene Facetten der Stadt: von in Szene gesetzten Sportschuhen über einen kunstvoll illuminierten Innenhafen bis zum Sandburgwettbewerb – die Vielfalt Duisburgs ist beispielhaft. "Eine ausgezeichnete Aktion, diesen Wettbewerb zu starten, um so den Leitbildprozess zu visualisieren", lobt Oberbürgermeister Sören Link. "Ich war schon sehr gespannt, was dabei herauskommt."
Für die Lieblingsmotive konnte vom 24. August bis 7. September unter lokalkompass.de abgestimmt werden. Die besten Fotos wurden nun prämiert.
"Die Auswahl der Leserinnen und Leser, Userinnen und User ist gelungen", so der OB. So zeigten die Bilder auf Platz 1 bis 3 die Vielfalt der Industriestadt Duisburg, der Hafenstadt, der Kulturstadt, der Einkaufsstadt.
Die meisten Stimmen hat Daniel de Bÿl mit einem Schwarz-Weiß-Bild vom Nordhafen Walsum mit dem Steag-Kraftwerk im Hintergrund erzielt. Oberbürgermeister Sören Link hat den Hauptgewinn, einen Gutschein für einen Photo-Workshop im Rahmen der der Photo+Adventure im Landschaftspark Duisburg-Nord, persönlich überreicht: „Ich freue mich über das breite Spektrum der eingereichten Beiträge. Wasser spielt für unsere Stadt eine große Rolle. Das Nebeneinander von Natur und Industriekulisse ist einzigartig. Dies spiegelt sich auch in den drei Gewinnerfotos wieder. Die eingereichten Fotos machen insgesamt deutlich, wie vielfältig unsere Stadt ist.“
Daniel de Bÿl kommt zwar aus Bottrop, hat aber einen besonderen Bezug zu Duisburg: „Als Lehrer am Krupp-Gymnasium in Rheinhausen pendele ich nicht nur zum Arbeiten nach Duisburg, sondern setze mich auch gerne mit der Stadt auseinander.“
Auch die beiden weiteren Plätze wurden geehrt: Alex Selbach aus Duisburg erzielte die zweitmeisten Stimmen beim Voting (Motiv: Ruhr-Schleuse) und erhielt dafür eine Nachtlichtführung durch den Landschaftspark, der Duisburger Frank Kunath landete auf Platz drei (Motiv: Life Saver Brunnen) und konnte sich über einen Gutschein für die Niederrhein-Therme für zwei Personen freuen.
Die im Wettbewerb eingereichten Bilder zeigen auf beeindruckende Weise eine solche Vielfalt und Bandbreite der Stadt, das die Macher der Messe Photo+Adventure Intermezzo im LapaDU überlegen, sie im kommenden Jahr im Rahmen einer Ausstellung zu zeigen. Info
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.