Kaplon in der Galerie jetztamDellplatz

Anzeige
Die Galerie JetztamDellplatz zeigt in der Ausstellung „Unvergänglichkeit“ Arbeiten des polnischen Künstlers

Arkadiusz Kapłon

j. Zu sehen ist sie in der Zeit vom 24. Oktober 2015 bis zum 21. November 2015 jeweils zu den gewohnten und bekannten Öffnungszeiten.

Der 1981 im südpolnischen Gorlice geborene Künstler beschreibt seine Arbeitsweise als künstlerische Suche. Dabei lässt er sich von aktuellen gesellschaftlichen und politischen Ereignissen inspirieren. In Kapłons Bildern finden sich immer kleine Ausschnitte aus alltäglichen Szenen – mal ein kleinen Jungen beim Spielen, mal eine junge Frau, die ihr Spiegelbild betrachtet. Diese Beobachtungen mischt er mit „allerlei Symbolen aus dem Abfall der Popkultur“. So bezeichnet Arkadiusz Kapłon Schilder, Plakate oder bemalte Wände.

Der Künstler komponiert seine Arbeiten mehr, als dass er sie malt. Alle Elemente seiner Kompositionen – geometrische, typografische und gegenständliche Formen – stehen in einem Spannungsverhältnis. Sie durchdringen sich wechselseitig.

Der deutsche Name von Gorlice lautet Görlitz.

Es ist die erste Ausstellung von Kaplon bei uns in Deutschland. Kaplon arbeitet in seiner Heimat als Lehrer; der Kontakt zu uns nach Duisburg kam durch einen Lehreraustausch mit einer Gesamtschule in Gelsenkirchen zustande.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.