Kindergartenkinder erleben Theaterführung

Anzeige
Duisburg: KOM`MA-Theater | Theaterführung für Kindergartengruppe

Im Oktober 2012 startete der Förderverein „Spielträume e.V.“ für Kindergartengruppen das Projekt „Theatermittwoch“. Zum Angebot gehört neben dem Besuch eines Theaterstückes auch das Angebot einer Theaterführung für Kindergartengruppen.
Im Rahmen dieses Projektes erlebten am Montag 30 Kinder der städt. Kindertageseinrichtung Schumannstraße im KOM`MA-Theater eine einstündige Theaterführung.
Uwe Frisch-Niewöhner vom ReibeKuchenTheater eröffnete die Führung mit der Frage: Was braucht man zum Theaterspielen. Die Vorschläge der Kinder reichten von Puppen zu Menschen zur Bühne, ja einigen war sogar der Begriff Kulisse bekannt. Die aufwändig gestaltete Kulisse der kleinen Bühne regte die Kinder an, nachzudenken, wessen Wohnzimmer diese Kulisse wohl darstellte.
Nachdem die Kinder sich unter Uwe Frisch-Niewöhners Führung durch das Requisitenlager auf die große Bühne begeben hatten, wurden sie mit weiteren Elementen des Theaterspielens vertraut gemacht: die Stimme und die Kunst des lauten Flüsterns, das bis in die letzte Zuschauerreihe gehört werden kann, eine Körpersprache, die das Altsein, das Trauern, das Sich-stark-Fühlen zum Ausdruck bringt, Interaktion mit den Mitspielern – all das lernten die Kinder nicht nur kennen, sondern konnten es auch anwenden und den Beifall der anderen Kinder einheimsen.
Mit Lichteinspielungen erlebten die Kinder einen Sonnenaufgang, einen schönen, strahlenden Tag und eine finstere Nacht, erfuhren aber auch, wie stark sie geblendet werden, wenn sie in das volle Licht der Scheinwerfer schauten.
Abgerundet wurde diese Einführung mit dem gemeinsamen Singen des Liedes, das die Kinder aus der Aufführung der „Reise einer kleinen Wolke“ aus der vorangegangenen Woche noch gut erinnern und mitsingen konnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.