Künstler, Orte, Aktionen: 13. Wochenende des Offenen Ateliers in Duisburg

Anzeige
Die Künstlerinnen Angela Schmitz und Cornelia Koslowski laden Interessierte ins Atelier auf der Mozartstraße 19a nach Neudorf ein, um ihren persönlichen Glücksmoment auf eine gemeinsame Leinwand zu bringen. (Foto: Foto: schmitz-koslowski)
 
Am Samstag lädt der Duisburger Maler Rudolf Kley von 12 bis 15 Uhr zu einer Malaktion ein. Besucher können dabei eigene Malerfahrungen sammeln. Ausgangspunkt ist die Grafik von Kley zum Hafenjubiläum 2016. Diese in ein rechteckiges, größeres Format übertragen. Jeder kann sich die Jubiläumsgrafik unter www.deapo.de vorab herunterladen und ausdrucken. Die Besucher können sie sich dann als Vorlage mitbringen oder auch nur zum Signieren abzugeben. Letzteres ist an beiden Tagen ganztägig möglich.
Zum nunmehr 13. Mal laden Duisburger Künstlerinnen und Künstler zum Wochenende des „Offenen Ateliers DU“ ein! Über 165 Kunstschaffende in 55, über das gesamte Stadtgebiet verteilten, Ateliers eröffnen am 29. und 30. Oktober Interessierten die Möglichkeit, mehr über deren Lebens- und Arbeitswelt zu erfahren.

Das Angebot in den von der Stadt Duisburg geförderten Atelierhäusern und Kultur- und Freizeitzentren sowie in den vielen privaten Ateliers reicht von Malerei, Bildhauerei und Objektkunst, Fotografie, Grafik über Installation, Video und Performance bis zur Aktionskunst und vieles mehr. Neben interessanten Gesprächen mit den Kunstschaffenden gibt es in einigen Ateliers zusätzlich Sonderaktionen oder Gastauftritte.

Interessierte können sowohl an einem geführten Rundgang am Samstag, 29. Oktober, von 14 bis 18 Uhr, oder an einer Busfahrt zu verschiedenen Künstlerhäusern am Sonntag, 30. Oktober, teilnehmen. Anmeldungen sind bei der Volkshochschule Duisburg unter Tel. 0203 / 283-2206 oder per E-Mail an vhs@stadt-duisburg.de möglich.

Ein weiteres interessantes Angebot für Kunstfreunde halten Angela Schmitz und Cornelia Koslowski unter dem Titel "Glücksmoment - Malaktion, Versteigerung, Ausstellung" bereit. An beiden Tagen laden die Duisburger Künstlerinnen in ihr Atelier nach Neudorf ein, um ihren persönlichen Glücksmoment auf die Leinwand zu bringen. Daraus entsteht ein gemeinsames Bild, das die Duisburger Sängerin Anja Lerch am Sonntag um 15 Uhr in einer amerikanischen Versteigerung unter den Hammer bringt. Jedes Gebot wird als Differenzbetrag zum vorherigen Gebot direkt als Spende abgegeben. Den Zuschlag bekommt die Person, die das letzte Gebot abgibt. Wann dieser Moment gekommen ist, entscheidet die Auktionatorin. Den Erlös spenden die Künstlerinnen vollständig an den Duisburger Kinder- und Jugendtisch „Immersatt e.V.“.

Amerikanische Versteigerung


Angela Schmitz und Cornelia Koslowski öffnen zudem an beiden Tagen jeweils von 12 bis 18 Uhr ihre Räume und präsentieren ihre eigenen Arbeiten. Die "Glücksmoment"-Aktion findet statt im Atelier im Hof, Mozartstraße 19a.

Ein besonderer Hinweis gilt in diesem Jahr dem Kultur- und Freizeitzentrum Wehofen, das nunmehr bereits 40 Jahre besteht. Aus diesem besonderen Anlass halten die Künstler Claudia A. Grundei, Gert Kiessling, Wulf Nolte, Regina Strehlow-Lorenz, Barbara Verhoeven und Jens Weber Sondereditionen ihrer Werke (Grafiken, kleine Objekte, Skulpturen, Collagen und ähnliches) bereit.

Daneben gibt es noch viele, viele weitere tolle Aktionen zum Mitmachen, wie Aktionsmalen plus Live-Musik mit Sabine Raphaela Scholer im Kunst-Vestibul 107, Sterkrader Straße 107, oder Druckgrafiken ausprobieren mit Karin Denecke, Kathrin Petri und Angelika Ruckdeschel im Atelierhaus "Alte Roßschlachterei", Lützowstraße 22.

Drucken mal anders zeigen Andreas Erichsen und Magret Kamminski im Kreativ Kiosk, Zum Lith 145. Um Kalligraphie geht's bei "ARTRIO", Neckarstraße 17. Im Städtischen Atelierhaus Baerl gibt es eine Benefizaktion für Kinder im Kongo.

Nähere Infos zum umfangreichen Programm der "Offenen Ateliers DU" gibt es im Kulturbüro der Stadt bei Petra Stephan, Tel. 0203/283-62 269, oder auf www.kulturbetriebe-duisburg.de.

=> Die Kulturwerkstatt Meiderich (KWM) an der Bahnhofstraße 157 nimmt an den „Offenen Ateliers DU“ mit einer Ausstellung und einer Aktion teil. Am Samstag, 29., und Sonntag, 30. Oktober, jeweils von 12 bis 15 Uhr können sich Besucher an einer Ausstellung der "Donnerstagsmaler", einem Arbeitskreis der KWM, erfreuen und mit den anwesenden Malern über die Werke diskutieren.

=> Am Samstag lädt der Duisburger Maler Rudolf Kley von 12 bis 15 Uhr in der KWM zu einer Malaktion ein. Besucher können dabei eigene Malerfahrungen sammeln. Ausgangspunkt ist die Grafik von Kley zum Hafenjubiläum 2016. Diese in ein rechteckiges, größeres Format übertragen. Jeder kann sich die Jubiläumsgrafik unter www.deapo.de vorab herunterladen und ausdrucken. Die Besucher können sie sich dann als Vorlage mitbringen oder auch nur zum Signieren abzugeben. Letzteres ist an beiden Tagen ganztägig möglich. Ideengeber für die Jubiläumsgrafik war übrigens der Bildtitel des Bildes Nr. 1097 des Guinnessrekordwerkes „1100 Meter Stattgeschichte“ von Rudolf Kley „Weißer Wal verirrt sich an Ampel“.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.008
Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg | 24.10.2016 | 19:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.