Neurotische Frauen im Wellness-Club - Neue Premiere der Kleinen Bühne Friemersheim

Anzeige
Fotos: Frank Preuß

„Pretty Belinda“ heißt die neue Komödie von Bernd Spehling, deren Premiere die Kleine Bühne Friemersheim am Freitag, 7. November, feiert.


Wie in jedem Jahr zeigt das Laien-Ensemble an mehreren Terminen ein Theaterstück. Seit 1998 wurden 15 Komödien in 17 Inszenierungen erfolgreich aufgeführt. Überschüsse werden gespendet. In diesem Jahr profitierte die Marktschule in Friemersheim von den Erlösen aus 2013 und konnte sich neue Spielgeräte für den Außenbereich kaufen.

Michael Loogen, Vorsitzender des Vereins, ist zuversichtlich, dass „Pretty Belinda“ gut ankommt: „Dieses Jahr haben wir wieder eine super Wahl getroffen. Das Publikum kann sich auf ein lustiges Stück einstellen“, sagt er, der als Laiendarsteller selbst schon seit dem Jahr 2000 dabei ist. Anfangs spielte er Nebenrollen, dann wurde es mehr. Seit vier Jahren ist er zudem Vorsitzender und da sind noch einige administrative Aufgaben dazugekommen. Aber es bereitet ihm noch sehr viel Spaß.

„Die Hauptdarstellerin Margit Sikorska, die die Belinda spielt, ist erst seit zwei Jahren dabei“, plaudert er aus dem Nähkästchen und lacht. „In ihrer Rolle nascht sie immerzu Pralinen. Der Kalorienbedarf war also immer gedeckt.“
Seit Februar arbeitet der gemeinnützige Verein das Stück schon aus, entwickelt das Bühnenbild und probt immer wieder einige Szenen.
Dafür, dass es gut klappt, gibt es ein Erfolgsrezept.
„Bei der Probe ist immer eine Flasche Sekt dabei, damit die Texte locker über die Lippen gehen“, verrät Loogen.

In der Geschichte geht es um Belinda, deren Ehe mit Alan nach 14 Jahren scheitert. Sie erfährt von den anscheinend ununterbrochenen Affären ihres Mannes. Um sich von einem solchen Schock zu erholen, wird sie kurzerhand eingeladen, mit ihren neurotischen Freundinnen Maggy und Fiona ein Verwöhnwochenende im Wellness-Hotel „Club Mutamento“ zu verbringen.
Dort treffen sie auf obskures Wellness-Personal, da sind lustige Turbulenzen vorauszuahnen.

Tickets gibt es nur noch für die Aufführungen am Freitag, 21. November, und Samstag, 22. November, je um 19 Uhr, in der Aula der Gemeinschaftsgrundschule Marktstraße in Friemersheim.
Eintrittskarten sind zum Preis von neun Euro erhältlich, im Vorverkauf bei der Reiseecke – Lotto-Post Körner, Kronprinzenstraße 11, in Friemersheim.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.