Russisches Ballett Moskau tanzte Schwanensee im Theater am Marientor

Anzeige
Duisburg: Theater am Marientor | Das „Staatliche Russische Ballett Moskau“ ist derzeit wieder auf Tournee und stellte „Schwanensee“ am Samstag, 30. Januar 2016, im Theater am Marientor in Duisburg vor. Der LK verloste 5x2 Tickets für die Vorstellung von Tschaikowskys märchenhaftem Ballett, und ich war unter den glücklichen Gewinnern! Ein Ballett, zumindest live, und dann auch noch das berühmte „Staatliche Russische Ballett Moskau“, hatte ich bisher noch nicht gesehen und war gespannt, was auf mich zukommen würde.

Pünktlich waren wir vor Ort und ich erhielt gegen Vorlage meines Ausweises an der Kasse die Tickets. Auf meine Frage, ob ich, natürlich ohne Blitz, während der Vorführung ein paar Aufnahmen machen dürfe, um sie anschließend in einen Bericht einbauen zu können, erkundigte sich die nette Angestellte telefonisch bei der zuständigen Stelle. Ich hatte es bereits befürchtet, es wurde nicht genehmigt – Fotografierverbot während der gesamten Vorstellung. Fotos im Foyer und im Saal waren erlaubt, sodass ich mich hier ein wenig umschaute, ehe wir uns zu unseren Plätzen begaben. Die Sicht auf die Bühne, wir hatten Rang Mitte, war sehr gut, und so harrten wir der Dinge, die da kommen sollten.

Unter der künstlerischen Leitung von Wjatscheslaw Gordejew präsentierte das Weltklasse-Ensemble die hohe Schule des klassischen Tanzes. Mit der Version des Schwanensees, die sich streng an das Original hielt, bezauberte dieses Ballett mit ihrer tanztechnischen und ästhetischen Perfektion nicht nur mich, sondern auch die anderen Besucher des gut gefüllten Theaters. Es war wirklich schade, dass ich nicht zur Kamera greifen dufte, denn nicht nur die stilvolle Bühnenausstattung, sondern auch die aufwendig gestalteten Kostüme hätte ich gerne fotografisch festgehalten.

Der Redaktion des LK´s nochmals herzlichen Dank für die Karten. Dieser unterhaltsame Abend wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.
2
2
2
2
2
3
2
1
1
1
2
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
16 Kommentare
4.902
Jürgen Hedderich aus Herten | 02.02.2016 | 10:22  
58.313
Hanni Borzel aus Arnsberg | 02.02.2016 | 10:32  
55.218
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 02.02.2016 | 11:07  
12.554
Bernhard Braun aus Essen-West | 02.02.2016 | 11:09  
49.446
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 02.02.2016 | 13:12  
27.354
Peter Eisold aus Lünen | 02.02.2016 | 13:20  
14.432
Christiane Bienemann aus Kleve | 02.02.2016 | 18:46  
23.342
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 02.02.2016 | 18:57  
858
Udo Surmann aus Herten | 02.02.2016 | 22:55  
16.707
Dagmar Drexler aus Wesel | 03.02.2016 | 09:42  
48.043
Renate Schuparra aus Duisburg | 04.02.2016 | 00:41  
49.308
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 04.02.2016 | 21:58  
49.308
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 04.02.2016 | 22:00  
23.342
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 04.02.2016 | 22:44  
48.043
Renate Schuparra aus Duisburg | 05.02.2016 | 22:32  
49.308
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 05.02.2016 | 22:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.