Sartre im Jour Fixe

Anzeige
Sartre ist das Thema des ersten Jour Fixe nach den Osterferien. Tatort: wie gewohnt um 17 Uhr im Vortragssaal der Duisburger Volkshochschule. Referent des Donnerstagnachmittags: der schon bekannte und vertraute Werner Seuken. Der Besuch ist bestenfalls durchschnittlich.

Seuken stellt die Biographie des berühmten französischen Philosophen vor. Dann kann die Philosophie des Existentialismus zu Wort. Der Referent stellt die Geschichte "Die Wand" aus dem Jahre 1939 vor.

"Es werden nicht viele Menschen zu diesem düsteren Thema kommen", ist sich Seuken vor der Veranstaltung sicher. Wer fernbleibt, verpaßt eine durchaus gelungene Veranstaltung, die literarische Herzensbildung vermittelt. Es wäre schon sehr angenehm, wenn es das Jour Fixe auch in Zukunft geben würde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
402
Frank Nohl aus Duisburg | 17.04.2015 | 16:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.