Schüler lesen mit Leidenschaft

Anzeige
Die Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs - hintere Reihe von links nach rechts: Sümeyye Sari, Neriman Boubnan, Helin Apaydin, Lucie Tuna (Siegerin) und Veraime Berisha, vordere Reihe: Simon Eisenmann, Mücahid Yilmaztürk und Safin Rahi - Foto: Sandra Herhold

Auch in diesem Jahr nehmen die Sechstklässler des Mercator-Gymnasiums in der Duisburger Innenstadt am bundesweiten Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels teil, der unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck steht. Der Vorlesewettbewerb zählt zu den größten Schülerwettbewerben überhaupt und soll die Leselust junger Menschen fördern.

In der vergangenen Woche hatten sich die mehr als 120 Sechstklässler der Schule in der Aula versammelt, um den zuvor ermittelten Klassenbesten Vorlesern und ihren spannenden Geschichten zuzuhören. Die fünf Mädchen und drei Jungen lasen zunächst aus ihrem Lieblingsbuch vor und präsentierten dann einen unvorbereiteten Text. Die große Aufregung war ihnen kaum anzumerken.
Während die aus den Deutsch-Lehrern und -Lehrerinnen Britta Bleekmann, Gila Eberhardt, Mustafa Esener und Sandra Herhold gebildete Jury, beeindruckt vom hohen Niveau der Lesekünste, die Vorträge auswertete, gab es für die bis dahin schon sehr aufmerksame Zuhörerschar eine große Überraschung: Schulleiterin Gabriele Boden ging spontan zum Lesepult und las den Kindern selber vor - und die lauschten ihrem Vortrag mucksmäuschenstill.

Strahlende Siegerin des Schulwettbewerbs war schließlich die elfjährige Lucie Tuna aus der 6D. Sie tritt nun beim Anfang des neuen Jahres stattfindenden Stadtentscheid an. Und vielleicht meistert sie ja auch die Entscheide auf Bezirks- und Landesebene und gelangt bis ins Finale. Wir drücken die Daumen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.