Sommerfest und Eröffnungswochenende im Lehmbruck Museum

Wann? 02.07.2016 16:00 Uhr

Wo? Lehmbruck Museum, Friedrich-Wilhelm-Straße 40, 47051 Duisburg DE
Anzeige
"An der Oberfläche_On Surface" Nicht zu übersehen: die neue Ausstellung im Lehmbruck Museum
 
Die monumentale BDM Gruppe von Georg Baselitz vor der Glashalle. "An der Oberfläche_On Surface" im Lehmbruck Museum.
Duisburg: Lehmbruck Museum |

Zur Eröffnung der Ausstellung „An der Oberfläche_On Surface.Von Rodin bis de Bruyckere“ lädt das Lehmbruck Museum am Samstag, 2. Juli, um 16 Uhr, zu einem Sommerfest mit kostenlosen Erfrischungen, wie Wein, Bier und weiteren Getränken, ein. Die Musik kommt von DJ Jan aus der Goldkante, Bochum.

Ein besonderer Höhepunkt der Eröffnung ist eine Performance der Künstlerin Nezaket Ekici. Sie wendet ihre ganze Körperkraft auf, um einen Block aus Ton so zu „beboxen“, dass eine Skulptur entsteht.

Bei Regen findet das Sommerfest in der großen Glashalle statt.


„An der Oberfläche_On Surface“ - die neue Ausstellung

Der große Wechselausstellungsraum überrascht mit einer sehr gut aufgestellten Ausstellungsarchitektur , die immer wieder neue Blickachsen und Perspektiven zulässt. Hier und in den übrigen Räumen begegnen uns verschiedenste Beispiele zum Thema Oberfläche. Beim Rundgang wird deutlich wie sich im Laufe der Zeit die Oberfläche und ihre Bedeutung in der Skulptur verändert haben. Es beginnt bei Auguste Rodin, seine Bronze "Eva" , entstanden am Ende des 19. Jahrhunderts erregte durch die unkonventionelle Bearbeitung der Oberfläche zu jener Zeit höchste Aufmerksamkeit. Die Oberfläche des Metallgusses erscheint rau, fast unfertig. Krasser könnte der Gegensatz zu der auf Hochglanz polierten Oberfläche der aus Messing vergoldeten Konstruktion von Max Bill kaum sein.

Ausgehend von den markanten Werken des 19. und 20. Jahrhunderts mit Arbeiten von Auguste Rodin, Medardo Rosso, Constantin Brâncuși und Wilhelm Lehmbruck werden auch neue bzw. aktuelle Positionen des 21. Jahrhunderts gezeigt. Ein ganzer Raum ist Berlinde de Bruyckere gewidmet. Ihre aus Wachs, Stoff, Holz, Eisen, Polyester und Epoxidharz bestehende Skulptur mit dem Namen "After Cripplewood" (Krüppelholz) verweist auf einen krumm gewachsenen, kranken Baum, der von der Norm abweicht. Material und Textur lassen Falten und Höhlungen zu.

Es gibt weitere, spannende Arbeiten zu sehen, mal kleinteilig, dann wieder raumgreifende Installation. Neben Skulpturen sind Malerei , Fotographie, Videoinstallationen und Lichtkunst zu sehen. Es ist eine sehr schöne Ausstellung geworden, die die große Vielfalt in den Materialien, ihrer Bearbeitung mit den unterschiedlichsten Resultaten der Oberflächenwirkungen und -deutungen zeigt.

Vor dem Museum werden die Besucher/innen durch die monumentalen BDM Gruppe von Georg Baselitz vor der Glashalle begrüßt. In der Glashalle selber können die Besucher/innen selbst Teil der Installation von Jeppe Hein werden. Das sich drehende Spiegellabyrinth " Rotating Labyrinth" aus hochpolierten Spiegellamellen ist begehbar.

Die Künstlerliste kann sich sehen lassen. Sie ist international besetzt, so kommen die Künstler z.B. aus Ländern wie den USA, Großbritannien, Spanien, Belgien und Finnland.
Künstlerliste: Auguste Rodin, Medardo Rosso, Wilhelm Lehmbruck, Constantin Brâncuși, Max Bill, Mary Vieira, Janet Cardiff & George Bures Miller, Daniel Canogar, Dorothee Golz, Rebecca Horn, Carsten Nicolai, Julian Opie, Georg Baselitz, Jeppe Hein, Elina Autio, Stella Hamberg, Evan Roth, Michael v.Kaler, Heike Weber, Berlinde De Bruyckere, Nezaket Ekici, Tony Cragg, Jenny Holzer

„Oberflächenspannung " - die Begleit-Präsentation der Kunstvermittlung
Begleitend zur Surface-Ausstellung laden die Künstler Jörg Wagner, Barbara Cleff & Han Halewijn zu einem Spiel mit Licht und Schatten ein.
Workshop mit Jörg Wagner am 3. Juli, 15-17 Uhr
Gemeinsam mit dem Künstler Jörg Wagner können Sie Lichtdrucke produzieren.
Um Anmeldung wird gebeten: 0203-283 2195 oder kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de

Die Ausstellung läuft bis 23.Oktober 2016.
Mehr Infos, auch zum umfangreichen Begleitprogramm unter www.lehmbruckmuseum.de

Lehmbruck Museum
Friedrich-Wilhelm-Straße 40
47051 Duisburg

Hier schon mal eine kleine Auswahl, ein erster Blick in die Ausstellung:
2
2 2
3 2
2 2
2
1
2
2
2 2
1
2 2
2 2
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
7.024
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 01.07.2016 | 21:47  
8.715
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 02.07.2016 | 16:50  
1.995
Andrea Gruß-Wolters aus Duisburg | 04.07.2016 | 10:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.