Theater am Sonntagnachmittag: Čechovs "Onkel Wanja" gespielt vom Ensemble Companeras

Wann? 31.01.2016 17:00 Uhr

Wo? Ev. Gemeindezentrum Neudorf West, Gustav-Adolf-Straße 65, Neudorf-Süd, 47057 Duisburg DE
Anzeige
Duisburg: Ev. Gemeindezentrum Neudorf West |

In Duissern und in Neudorf gibts im Januar jeweils eine Theateraufführung am Sonntagnachmittag um 17 Uhr.

Am 24. Januar spielen die Companeras in der Notkirche und am 31. Januar im Ev. Gemeindezentrum Neudorf. Einlass ist jeweils ab 16:30 Uhr. Nach den ersten beiden Akten (etwa eine Stunde Spielzeit) machen wir eine Pause, in der Sie etwas trinken, über den weiteren Verlauf des Stückes spekulieren, sich die Beine vertreten oder auch draußen "eine rauchen gehen" können. Nach der Pause dauert´s dann nochmal ca. eine Stunde bis die letzte Szene auf der Bühne gespielt ist.

Čechovs "Onkel Wanja. Szenen aus dem (russischen) Landleben" ist ein Stück, das gleichzeitig zum Lachen und zum Weinen ist.

Da Čechov alle seine Stücke als Komödien verstand, wird vermutlich mehr gelacht werden als geweint. Zumal so manches, was Onkel Wanja, der alte Professor oder auch Telegin, ein verarmter ehemalige Gutsbesitzer, so von sich geben auch einfach nur zum Lachen ist. Unterhaltsam wird der Theaterbesuch in jedem Fall, auch die mit viel Schwung gespielte russische Musik begeistert. Wer die Companeras kennt oder sich schlau gemacht hat, weiß, dass das Akkordeon von der mittlerweile 88Jährigen Irmel Haferkamp gespielt wird. Immer wieder ein Erlebnis!
Der Spielort Notkirche in Duissern ist barrierefrei, in den Saal im Gemeindezentrum Neudorf-West führt eine breite Treppe.
Karten bekommen Sie an der Abendkasse zu 12 €, bzw. ermäßigt 10 €.
Im Vorverkauf gibt es Karten unter 0151/56635084 oder per E-Mail: Ensemble.Companeras@gmx.de oder im Weltladen auf der Koloniestr. 92 in Duisburg-Neudorf. Dann kosten die Karten 10€ bzw. ermäßigt 6€.
Nicht vergessen:

Das Ensemble Companeras macht Theater ausschließlich aus eigener Tasche und spendet den Erlös jedes Jahr für einen guten Zweck.

Das autonome Frauenhaus in Duisburg braucht unsere Spende dringend, da dort die Zuwendungen wieder einmal zusammengestrichen wurden.
Wer die Premiere unseres "Onkel Wanja" am 23. Januar in der Notkirche nicht besuchen kann (oder das Stück ein weiteres Mal sehen möchte), ist herzlich willkommen, die mitreißenden "Szenen aus dem Landleben" am 24. oder am 31. Januar zu erleben.
Am 24. Januar spielen wir in der Notkirche in Duissern auf der Martinstraße. Auf derselben Bühne findet am 23. Januar um 19:00 Uhr die Premiere statt.
www.companeras.de
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
45.870
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 05.01.2016 | 15:39  
5.872
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 05.01.2016 | 19:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.