Viele neue Veranstaltungsorte für "Am Lagerfeuer" im Jahr 2016!

Anzeige
Klaus Schröder bei "Am Lagerfeuer" (Foto: Manuel Dethlefsen)
 
Klaviscuro
Duisburg: Brauhaus Urfels | wegen des tollen Erfolges der Veranstaltungen „Am Lagerfeuer- Musiker mit Rock, Pop, Schlager- Songs zum Mitmachen“ geht es 2016 in eine neue Runde (seit 2013)! Etwa 200 Besucher pro Veranstaltung waren 2015 jeweils im „Medienhaus“ in Mülheim und auch die Gebefreudigkeit des Publikums in den Hut war positiv!

Außerdem wird das Brauhaus „Urfels“ in 47179 Duisburg-Walsum, Römerstr. 109 mit zwei Terminen 2016 mit dem gleichen Titel „Am Lagerfeuer“ starten. Geplante Termine: Donnerstag, den 21.4.2016 und Donnerstag, den 15.9.2016 jeweils ab 19 Uhr. Auch hier ist der Eintritt frei und ein Hut geht rum!

Ein „Lagerfeuer-Spezial“ wird am Freitag, den 5. August am/im „Liebfrauenhof“ in MH stattfinden. Bei gutem Wetter draußen und es wird gegrillt. Maik Wittberg und Team hoffen auf einen lauen Abend mit viel Musik und vielen gutgelaunten Gästen.

Der "Bürgergarten" möchte im Herbst "Am Lagerfeuer" mit ins Programm nehmen.

Beim Musikerstammtisch in Mülheim wurde früher oft diskutiert, dass das Auftritts-Angebot für die vielen Musiker(innen) und Sänger(innen) in der Stadt relativ bescheiden ausfällt. Andere Städte haben da oft mehr zu bieten.

Wie die Veranstaltungen im „Medienhaus“ gezeigt haben, gibt es für Livemusik weiterhin ein großes Publikumsinteresse und wenn es in passendem Rahmen auch einem festen Rhythmus geboten wird, dann kann das auch an anderen Veranstaltungsorten ein Magnet sein. Gemeindezentren, Stadtteilfeste, Gastronomie mit kleinen oder größeren Sälen wären für die „Lagerfeueridee“ interessant.

Viele Gastronomiebetriebe in Mülheim und Umgebung müssen sich neu erfinden, weil es schwer geworden ist, die Umsätze von früher zu halten. Das Rauchverbot und die Änderung der Gewohnheiten der Menschen haben in manchen Gaststätten viel zum Schwund an Besuchern beigetragen. Wenn z.B. Frühstück oder Brunch über Mittag oder kulinarische Angebote bei Abendveranstaltungen mit Livemusik kombiniert werden könnten, wäre das für viele interessant.

Im „Medienhaus“ Mülheim läuft also 2016 weiter die von mir organisierte Veranstaltungsreihe „Am Lagerfeuer“ am jeweils ersten Freitag in den Monaten Februar, Juni, September und November, dann zwischen 19:30 Uhr und 21:30 Uhr.

Zwölf Veranstaltungen (+Weihnachtsspecial im „Alten Schilderhaus“) sind schon gelaufen. Nächster Termin: 5.02.16 im „Medienhaus“. Bei jeder dieser Veranstaltung (bis auf Juli 14) waren 200 Leute (Maximum) da. Viele kamen wegen Überfüllung leider nicht rein und wir hatten immer eine tolle Stimmung, wobei einige Beiträge besonders glänzten! Hier geht der Hut rum.

Musik braucht nicht immer großen Aufwand, um emotionale Wirkung zu erzielen. Alle kennen den Effekt, wenn einer zur Gitarre greift und innerhalb von Minuten eine tolle Stimmung zaubert! Z.B. wie „Am Lagerfeuer“! Auf den Einsatz von Keyboard oder Schlagzeug kann meist verzichtet werden, also kein zu großer Technikaufwand.

Nach Konzept sind nächstes Jahr meist drei (bis vier) verschiedene Beiträge dabei, mit je etwa 40-45 Minuten (+20 Min. für Moderation, Umbau, Pause und gemeinsames Finale), ein buntes Programm aus Band(s), Trios, Duos bis zu Einzelmusikern und Sängern, sowie Chören. Die Musikbeiträge sollen dem Thema „Am Lagerfeuer“ angepasst sein (Bereiche: Rock, Pop, Schlager, Blues, Country aber auch Volksmusik. Die meisten Titel sollen bekannt sein und mitsingbar. Kommen, einstöpseln und loslegen- ist das Motto. Die Texte werden mit dem Beamer projiziert und mit passenden Bildern unterlegt.

Für die Bereiche Rock, Pop, Country haben sich schon viele Musiker(innen) gemeldet, was fehlt sind vor allem einige Beiträge in Richtung Volksmusik und Schlager. Wer Lust hat, mal einen Beitrag (mit Niveau) dazu zu steuern, bitte melden unter coverband@arcor.de oder 0208-384105.

Bei den bisherigen Veranstaltungen haben mitgewirkt:
Chöre: Shanty Chor „Kormoran“, „For a Song“, Chorgemeinschaft „Sympathie“, die „Markus Gospel Singers“ (4)
Bands: Los Indifferentes, Night on Train, The Amazing Years, M.I.G., Flying Sparks,
Speckbäuche und Spargelst., The Jankers Group, Schwarzfry, Inside-Music (9)
Duos: Jan und Phillip, Doris und Frank, Tom und Gregor, Macant, Sonny Boys (5)
Solisten: Klaus Schröder, Lothar Ditzer, Torsten Frei, Richard Reichenbach, Steffanie Melisch, Gina Lange, Lutz Overrath, Matt Cantek, Danny Haid, Helmut Kowitz, Frank Steinfort, Mona, Hanse der Leierkastenmann (13)

Bei den Veranstaltungen besteht das Lagerfeuer aus einer Attrappe von Holzscheiten und rotem Lichtschlauch. Das ist ein echter Eye-Chatcher!

Wir würden uns freuen, wenn jemand auch als Veranstalter Lust hätte, sich auf so ein Konzept einzulassen! Bis jetzt hat es immer viel Spaß gebracht! Denkbar wäre sicher auch ein stimmiges „Best-of“ Programm, z.B. irgendwo draußen!


Mit rockigen Grüßen
Klaus Schlichte
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.