Wasserturm Hohenbudberg

Anzeige
Ansicht von der Rheinaue
Duisburg: Wasserturm | Der 35 m hohe Wasserturm wurde 1915/16 zur Versorgung des Rangierbahnhots Hohenbudberg und der Eisenbahnersiedlung errichtet. Der Speicherraum wurde auf zwei nebeneinander stehende Behälter von jeweils 500 cbm aufgeteilt. Diese Doppelanordnung verleiht dem Gebäude sein charakteristisches Aussehen. Sie bestimmte auch die Konstruktion des Unterbaus. Die Behälter ruhen auf zwei runden Turmschäften aus Ziegelmauerwerk, in denen durch fünf Zwischendecken Raum für Wohnungen entstand. Im Verbindungstrakt wurde das Treppenhaus untergebracht. Von außen erscheinen die beiden Wasserbehälter als Einheit. Sie sind ebenso wie das Dach in Eisenbeton ausgeführt. Da die Behälter in den Dachraum einbezogen sind, erscheint der Speicherraum nach außen nicht in seiner ganzen Größe. Nach der Einstellung des Dampfbetriebs bei der Bahn wurde der Wasserturm 1964/70 außer Betrieb genommen. Ab 1981 befindet sich der Turm in Privatbesitz und wird als Industriedenkmal, Atelier, Büro und Wohnhaus genutzt.
Quelle: Infotafel vor Ort - Route der Industriekultur
5
2 8
5
4
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
12 Kommentare
67.402
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 25.04.2017 | 11:29  
12.129
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 25.04.2017 | 12:45  
29.533
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 25.04.2017 | 13:31  
6.677
Beatrix Gutmann aus Essen-Süd | 25.04.2017 | 15:46  
12.834
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 25.04.2017 | 16:55  
60.320
Hanni Borzel aus Arnsberg | 25.04.2017 | 18:09  
58.687
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 25.04.2017 | 20:06  
4.603
Wilhelm Spickers aus Neukirchen-Vluyn | 25.04.2017 | 23:04  
28.895
Peter Eisold aus Lünen | 25.04.2017 | 23:44  
54.077
Renate Schuparra aus Duisburg | 28.04.2017 | 22:13  
3.140
Thorsten Kowalski aus Menden-Lendringsen | 06.08.2017 | 11:57  
54.077
Renate Schuparra aus Duisburg | 07.08.2017 | 00:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.