3. Stiefelwette: bislang erst 350 Stiefel! Kinder, helft uns!

Anzeige
Der Nikolaus und seine himmlischen Helfer freuen sich darauf, wieder möglichst viele Kinder (bis zwölf Jahre!) mit Naschwerk und Überraschungen glücklich machen zu können. Archivfoto: Hannes Kirchner
Duisburg: Galeria Kaufhof |

Liebe Kinder, auf Euch ist Verlass! Das wissen wir. Denn letztes Jahr haben wir dank Eurer Mithilfe die zweite Stiefel-Wette gegen die Galeria Kaufhof und die Volksbank Rhein-Ruhr gewonnen.

Beide hatten gewettet, dass der Wochen Anzeiger es nicht schafft, 350 Kinder dazu zu bringen, einen ihrer Stiefel in die Galeria Kaufhof zu bringen, um ihn am Nikolaustag prall gefüllt wieder abzuholen. Doch sie haben sich geirrt! Denn weit mehr Kinder folgten unserem Aufruf, verhalfen uns so zum Wett-Gewinn. Nun verlangen unsere Wettpartner neuerlich Revanche!

Dabei machen die Galeria Kaufhof und die Volksbank Rhein-Ruhr uns in diesem Jahr die Aufgabe noch einmal schwerer. Jetzt wetten unsere beiden Partner nämlich, dass es dem Wochen Anzeiger nicht gelingt, mindestens 700 (!) Kinder im Alter bis zwölf Jahre dazu zu bringen, bei der Nikolaus-Aktion mitzumachen.


Schaffen wir es, dass 700 Kinder mitmachen?

Bis Freitag, 29. November, haben 350 Kinder ihren Stiefel abgegeben. Es fehlen also noch jede Menge!

Doch auch diese Herausforderung kann uns nicht einschüchtern. Denn wir sind sicher: Auf Euch, liebe Kinder, ist bestimmt wieder Verlass. Also, bitte macht mit!
Und das geht so: Wie es die Tradition verlangt, gebt Ihr Euren Stiefel persönlich bis einschließlich Mittwoch, 4. Dezember, an der Strumpf-Kasse im Erdgeschoss der Galeria Kaufhof, Düsseldorfer Straße 32 in Stadtmitte, ab.
Am Freitag, 6. Dezember, von 15 bis 18 Uhr, und am Samstag, 7. Dezember, von 9.30 bis 12 Uhr, warten dann der Nikolaus und seine himmlischen Helfer im DINEA-Restaurant im vierten Obergeschoss der Galeria Kaufhof darauf, Euch Euren Stiefel wieder zurückzugeben, gut gefüllt mit vielerlei Naschwerk und mit einigen Überraschungen.

Selbstverständlich haben die Galeria Kaufhof, die Volksbank Rhein-Ruhr und der Wochen Anzeiger auch in diesem Jahr wieder einen Wetteinsatz vereinbart.
Wer seinen Part nicht erfüllen kann, der zahlt pro abgegebenem Stiefel einen Euro an das Kinder- und Jugendheim St. Josef Duisburg. Da wir vom Wochen Anzeiger von der Mithilfe ganz vieler Kinder überzeugt sind, glauben wir ganz fest an den Gewinn auch dieser dritten Stiefel-Wette. Und so sollte für St. Josef wieder eine stolze Summe zusammenkommen.
Denn die Galeria Kaufhof und die Volksbank Rhein-Ruhr wollen dann ja jeweils einen Euro pro Stiefel (insgesamt also zwei Euro) für die gute Sache geben.

Bei dieser Wette gibt es keine Verlierer!

Eine Spende, die den Schützlingen des Kinder- und Jugendheims St. Josef sicherlich wieder viel Freude bereiten wird. Mit dem Geld der letzten Stiefelwette wurden etliche Tages- und Wochenendausflüge für die Kinder finanziert.
Und genau das ist auch bei der dritten Stiefelwette von Galeria Kaufhof, Volksbank Rhein-Ruhr und Wochen Anzeiger wieder das Beste: Es gibt keine Verlierer. Nur ein weiteres Mal ganz, ganz viele glückliche Kinder!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
1.661
Deborrah Triantafyllidis aus Gelsenkirchen | 03.12.2013 | 15:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.