Drogen, Alkohol, kein Führerschein - Polizei Duisburg stoppt 54-jährigen Autofahrer

Anzeige
Symbolfoto: Polizei
Am Dienstag, 25. April, gegen 20 Uhr hielt die Polizei Duisburg im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen Autofahrer auf der Düsseldorfer Straße im Bereich Dellviertel an. Der 54-Jährige gestand sofort, keinen Führerschein mehr zu haben. Als die Beamten ihn fragten, ob er Drogen genommen oder Alkohol getrunken hat, gab er beides auch direkt zu. Zudem überreichte er den Uniformierten ein Tütchen Marihuana. Auf der Wache entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe.
Mit einer Anzeige und einem Bericht ans Straßenverkehrsamt ließen ihn die Polizisten nach Hause gehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.