Duisburg feiert das Fest der Vielfalt

Anzeige
Amigos de Bolivia e.V. zeigen bolivianischen Tanz. (Foto: Stadt Duisburg)
Duisburg: Kultur- und Stadthistorisches Museum | Zum dritten Mal findet das Fest der Vielfalt mit den Initiativen aus dem Internationalen Zentrum vor dem Kultur- und Stadthistorischen Museum am Johannes-Corputius-Platz (Innenhafen) statt. In der Reihe „Gesichter unserer Stadt“ präsentieren Initiativen, Gruppen und Vereine am Sonntag, 12. Juni, von 13 bis 18 Uhr ihr Können.

Menschen unterschiedlicher Herkunft begegnen sich in Musik und Tanz, bieten an Ständen Leckereien an und informieren über ihre Arbeit. Veranstalter sind das Kultur- und Stadthistorische Museum und das Kommunale Integrationszentrum.

Mitwirkende Vereine, Gruppen und Initiativen sind in diesem Jahr:
• AFIR e. V. – Anatolische Folkloretanzgruppe
• ALATURKA – Klassischer türkischer Chor
• Amigos de Bolivia e. V. – Bolivianische Tanzgruppe
• Bahtalo, Kinder- und Jugendbühne Rheinhausen
• Deutsch-französische Gesellschaft – Infostand
• Deutsch-Indonesische Gesellschaft – Angklung-Musik
• Freies Forum Duisburg e. V. – Infostand
• Ibero Americano – lateinamerikanische Tänze
• Junges Ensemble Ruhr – Musik
• Landsmannschaft der Deutschen aus Russland –
Moldavisch/russ. Kindertanz; russische Lieder
• Permica – Infostand
• Shiloh United Church – Joylight Gospel Chor
• stattchor Duisburg – Chorgesang
• Verein der Koreaner – Arirang
Koreanische Tanz- und Trommelgruppe
• World Africa Initiative – Gospelmusik
• Yurdun Sesi – türkische Musik/Gesang

Neu in diesem Jahr: Alle sangesfreudigen Menschen sind aufgerufen, bei der Mitsing-Aktion um 16.30 Uhr dabei zu sein. Texte und Noten können unter www.wir-sind-du.de eingesehen werden und werden bei der Veranstaltung verteilt!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
29.722
Jürgen Daum aus Duisburg | 09.06.2016 | 22:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.