Duisburg-Hamborn: Katzenrettung endet im Krankenhaus

Anzeige
Seine Pflegekatze wollte ein 23-Jähriger vom Dach eines Hauses an der Jägerstraße in Hamborn retten. Dabei fiel er in der Nacht vom 17.Juli gegen 1.40 Uhr vom Dach etwa vier Meter tief in den Innenhof.

Nach einer schwierigen Rettungsaktion kam er mit mehreren Knochenbrüchen ins Krankenhaus. Der Innenhof war nämlich von außen nicht zugänglich und der Mann mit dem Schlüssel musste erst aus Moers kommen, bevor der Verletzte abtransportiert werden konnte.

Eine Polizistin rettete schließlich die Katze, erlitt aber dabei allerdings ziemlich starke Kratzwunden. Offenbar wollte das Tier nicht gerettet werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.