Frank Hapke - ein Leben für die Musik

Anzeige
Ein Leben für die Musik - Frank Hapke
 
Frank Hapke mit seinem großen Vorbild Franz Lambert (re)

In den vergangenen Monaten haben wir viel über Veranstaltungen in und um Duisburg berichtet. Hierbei fiel uns ein Mann ganz besonders auf, Frank Hapke aus Bottrop-Kirchhellen.

Grund genug, den Alleinunterhalter aus Bottrop einmal vorzustellen. Frank Hapke begeistert sein Publikum mit Livemusik und auch in Duisburg ist der beliebte Musiker in Kürze wieder zu erleben.

Aus dem Saal klingt schwungvolle Musik und alle Gäste singen mit: „Shugar Shugar Baby, Du hast mich 1000 mal belogen“ und sogar Glenn Miller`s Moonight Serenade ist zu hören.

Ein Orchester ? Eigentlich hört es sich genau so an, aber nein.

Grund für den Temperamentsausbruch der tanzenden "Ü60- Jugend" ist Alleinunterhalter Frank Hapke. Mit seiner neuen Orgel wird der beliebte Entertainer auch gern von seinem Publikum als 1 Mann Orchester bezeichnet, denn alle Gäste schwingen gekonnt das Tanzbein auch zu Standarts wie Walzer, Rumba, Bossa Nova, Foxtrott, Tango, Twist und Rock`n Roll.

Respekt ! Die Senioren kennen jeden Tanzschritt seit Jahrzehnten und verstehen es, sich perfekt im Einklang mit der Musik zu bewegen.

„Kein Wunder, bei der tollen Musikauswahl“ bemerkt eine gegeisterte Omi mit ihrer Tochter bei leckerem Kaffee und Kuchen in der Tanzpause, die Frank Hapke wie immer gern nutzt, um seine Gäste persönlich zu begrüßen. Dann wird über Musik und die gute alte Zeit gesprochen und Autogramme auf der neuen CD gegeben.

Sein großes Vorbild - Franz Lambert

Diese war ursprünglich als Wiedereinstieg in die Musik und als Geschenk zum 65. Geburtstag für sein großes Vorbild Franz Lambert gedacht, der von Franks neuer CD begeistert ist und ihn als Dankeschön persönlich in sein Elternhaus nach Heppenheim einlud.

Nach einer kurzen Tanzpause geht es dann gleich weiter im Takt mit Roland Kaiser, Helene Fischer und Cliff Richard, das Repertoire ist fast unerschöpflich und gern nimmt der Entertainer weitere Musikwünsche für die nächste Tanzrunde entgegen.

„Das ist genau meine Musik“ gesteht der Mann an der Orgel und während er mit seiner sympathischen Stimme bekannte Oldies und die neuesten Hits in das Mikrofon singt, wischt er sich die ersten Schweißtropfen von der Stirn. Tolle Stimmung und erlaubt ist sowieso was gefällt. So trifft die Musikauswahl immer wieder den Geschmack des tanzenden Publikums.

Ob vor 80 Gästen beim Tanztee, bei 800 Tänzern zum Ball des Sports in der Essener Grugahalle oder vor 8.000 Besucher bei einem gemeinsamen Konzert mit der "Kelly-Family" und dem "Rock Orchester Ruhrgebiet", ein wenig Lampenfieber bleibt und das ist gut so.

In Duisburg bekannt geworden ist Frank Hapke in den 90er Jahren mit seiner Band "JOY" u.a. im Biergarten im Sportpark Wedau. Die Gruppe hatte einige Erfolge in den deutschen Hitparaden und spielte oft auf Stadt- und Brauereifesten, dem Weihnachtsmarkt, auf Beachpartys und im Vorprogramm von Andrea Berg.

Sogar Open Air im Fußballstadion der Zebras konnte man JOY zusammen mit PUR, Gianna Nanni und den Prinzen live erleben bevor es 2008 aus beruflichen Gründen etwas ruhiger um den beliebten Musiker wurde.

„Mein neues Programm kommt sehr gut an und ich habe mich sehr gefreut über erste Einladungen an Rhein und Mosel“, so Frank Hapke. Auch hier hat der Tanzsport eine sehr lange Tradition und mit Rhein- und Weinliedern wird hier sehr gern und oft gefeiert. Auch in Kurorten und sogar an der Nordsee will der beliebte Musiker mit seinem weitgefächerten Livemusik-Programm bei Tanzveranstaltungen als Alleinunterhalter auftreten.

Ein Herz fürs Ruhrgebiet

Doch insgeheim gesteht er:

"Mein Herz hängt doch am Ruhrgebiet, wo ich vor immerhin 51 Jahren auf Kohle geboren wurde und schließlich ist Duisburg doch schon so etwas wie meine zweite Heimat geworden.“

Solointerpreten erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

Viele Veranstalter haben in der Zwischenzeit erkannt, dass ein einzelner Live-Musiker oder ein gutes Duo/Trio mit einem modernen Equipment durchaus eine ganze Band ersetzen kann. Gute Stimmung ist hier absolut entscheidend für den Erfolg.

Aus diesem Grund kommen neben der klassischen Tanzmusik zunehmend Oldies, Hits aus den aktuellen deutschen Hitparaden und Stimmungslieder (Mallorca-Hits, Köllsche Lieder, Schunkellieder u.s.w.) zum Einsatz.

"Ich bin noch auf der Suche nach einer geeigneten Lokalität oder einem Partner, der wie ich bereit ist, regelmäßig gesellige Tanztees für Senioren zu veranstalten.

Insbesondere die dunkle Jahreszeit von November bis April eignet sich hierzu vorzüglich, den Menschen wieder etwas Wärme und gute Unterhaltung näher zu bringen." erklärt uns der Vollblut Musiker im gemeinsamen Gespräch.

Die Wertschätzung seines treuen Publikums ist Frank Hapke bei seinem nächsten Besuch in Duisburg mit seiner Musik jedenfalls sicher, denn er ist wie immer mit Herzblut dabei.

Viele weitere Information über den beliebten Entertainer findet man auf seiner Webseitet im Internet unter

www.FrankHapke.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
46.108
Günther Gramer aus Duisburg | 15.09.2013 | 22:05  
12.974
Harald Molder aus Duisburg | 18.09.2013 | 21:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.