Masern im Vormarsch - JA oder NEIN zur Masernimpfung?

Anzeige
Duisburg: Duisburg | März 2017: Innerhalb von 10 Tagen steigt in Duisburg die Zahl der gemeldeten Masernerkrankungen von 70 auf 111. Über die Dunkelziffer nicht gemeldeter Fälle kann nur spekuliert werden. Der Herd der Infektionen ist anscheinend dort angesiedelt, wo viele Zuwandererfamilien leben, die bekanntlich nicht so durchgeimpft sind wie die übrige Bevölkerung.

Das Gesundheitsamt appelliert an die Bevölkerung, den Impfschutz zu überprüfen und sich ggf. impfen zu lassen.

Es gibt allerdings auch Menschen, die eine Masernimpfung ablehnen, weil sie Komplikationen befürchten. Denen gegenüber steht eine Mehrheit, für die eine Impfung selbstverständlich ist.

Kontroverse Diskussionen verlaufen mitunter unversöhnlich.

Wie ist die Meinung im Lokalkompass: JA oder NEIN zur Masernimpfung?
0
3 Kommentare
3.395
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 19.03.2017 | 17:13  
2.290
Martina Janßen aus Hattingen | 21.03.2017 | 19:36  
6.984
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 22.03.2017 | 17:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.