Mit Geduld und Spucke

Anzeige
Heute benötigen wir dringend Ihre Hilfe, liebe Leser. Ulrich Grabert stammt aus Meiderich, ist 52 Jahre alt, glühender MSV Fan – und an Leukämie erkrankt. Nur eine passende Knochenmarkspende kann sein Leben retten. Leider kommt keiner seiner Angehörigen als Spender in Frage. Nun bittet sein Bruder alle, die helfen möchten, sich kostenlos bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei auf www.dkms.de registrieren zu lassen.

Eine einfache Speichelprobe, für deren Zusendung die DKMS sogar das Porto übernimmt, reicht aus, um festzustellen, wer geeignet ist. Je mehr sich beteiligen, desto größer ist die Aussicht auf Erfolg.

Das Ganze kostet Sie, liebe Leser, gerade einmal fünf Minuten Geduld und ein bisschen Spucke. Mit diesem doch recht geringen Aufwand können Sie unter Umständen eine große Wirkung erzielen: ein Menschenleben verlängern.
0
2 Kommentare
Susanne Schmengler aus Duisburg | 13.06.2013 | 13:03  
260
Susanne Köckert aus Duisburg | 02.05.2016 | 19:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.