Raserszene in Hamborn: Herzlichen Glückwunsch dem "Tagessieger"!

Anzeige
Regelmäßig trifft sich die Raserszene in Hamborn, um unter Beifall und Gejohle die Schnellsten unter ihresgleichen zu ermitteln. Ebenso regelmäßig helfen Duisburgs Ordnungshüter nur allzu gerne, den jeweiligen Sieger zu küren und mit einem Preis zu würdigen.

Der Spitzenreiter des vergangenen Wochenendes schaffte es auf stolze 142 km/h statt der erlaubten 50 km/h. Da ließ sich die Polizei nicht lange bitten und beschenkte den Tagessieger mit drei Monaten Fahrverbot, vier Punkten und rund 700 Euro Strafe. Herzlichen Glückwunsch!

Wir wären an Stelle der Jury in Blau ja noch großzügiger gewesen. Wer solch rasanten Einsatz und solche Risikofreudigkeit zeigt, der hat doch noch viel mehr verdient ...
0
1 Kommentar
1.271
Peter Nickel aus Wesel | 15.08.2013 | 23:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.