Schulfest am Duisburger Mercator-Gymnasium bei herrlichem Sonnenschein

Anzeige
Mit großem Elan und liebevoller Kleinarbeit hat die Schülervertretung des Duisburger Mercator-Gymnasiums das diesjährige Schulfest durchgeführt. Viele Klassen beteiligten sich mit Eifer und so sah man begeisterte und auch stolze Gesichter an den unterschiedlichen Ständen. Neben vielfältigen lukullischen Angeboten gab es z.B. die Möglichkeit, sich ornamentale Tattoos auf die Haut malen zu lassen, die Lehrer beim Büchsenwurf komplett „abzuräumen“ oder sich in Vorfreude auf das heutige EM-Halbfinale gegen Frankreich im Torwandschießen auszutoben. Der Preis für den schönsten Stand ging an die 5c, die zusammen mit ihrem Klassenlehrer Tobias Wagner zum Pfeilwerfen eingeladen hatte.

Und auch auf der eigens aufgebauten Bühne war viel los. Nicht nur die inzwischen schon traditionelle Versteigerung von persönlichen Gegenständen, die von Lehrerinnen und Lehrern gespendet worden waren, fand ein großes Publikum. Die Bühne war auch Schauplatz freudig ausgelassenen Tanzens zu interkulturellen Beats. Und so feierten Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern ein schönes Fest in Vorfreude auf die jetzt beginnenden Sommerferien.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.