"Sie schickt der Himmel!"

Anzeige
In der kommenden Woche startet wieder die Sozialaktion der Katholischen Jugend. „72 Stunden – Uns schickt der Himmel“ heißt sie und bietet jungen Menschen die Möglichkeit, drei Tage lang nicht nur Gutes zu tun, sondern außerdem richtig Spaß dabei zu haben. Auch die Hamborner JoJo-Jugend wird wieder mitmachen und diesmal acht Klassenräume der Abteigrundschule streichen. Das heißt: Mehr als 20 Mädchen und Jungen verzichten auf ihr Wochenende, pfeifen auf Party, Schwimmbad, Kino und arbeiten unentgeltlich.

Ich finde, dafür sollten wir uns mal in aller Form bei ihnen bedanken. In Zeiten leerer Kassen, in denen andere ihre Leistungen streichen, leisten sie Großes. Und zwar nicht nur durch das Streichen von Wänden, sondern durch das Vorleben, dass Not tatsächlich erfinderisch machen, dass man auch im Kleinen viel bewegen kann. Menschen reiferen Semesters, die beim Lesen dieser Zeilen berechtigte Zweifel plagen, ob die Jugend tatsächlich so schlecht ist wie ihr Ruf, können ihrem Gewissen etwas Gutes tun:

Die Ehrenamtler suchen noch Unterstützer, die Lebensmittel oder Geld für die Verpflegung spenden. Also: E-Mail an christine.knebel@web.de schicken und Grillfleisch, Pizza oder Sprudel anbieten. Vielleicht hören Sie dann ja auch: „Sie schickt der Himmel!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.