Sieben Verletzte bei vier Unfällen in Duisburg

Anzeige
Am Wochenende sind nach Angaben der Polizei bei vier Unfällen sieben Personen verletzt worden. In Wehofen prallte am Freitag, 8. Juli, gegen 22.30 Uhr, ein 82-jähriger Fahrer ungebremst gegen den Wagen einer 41-jährigen, da er die Vorfahrt missachtet hatte. Beide kamen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Am Samstag, gegen 9.10 Uhr, rückten Polizei und Rettungsdienst nach Mündelheim aus. An der Kreuzung Uerdinger Straße/Krefelder Straße war ein Bus mit zwei Autos zusammengestoßen. Die beiden Autofahrerinnen (50 und 57 Jahre) waren auf der B 288 in Richtung A59 unterwegs. Nach Angaben von Zeugen hatte die Ampel für sie Grün gezeigt. Beim Zusammenstoß verletzte sich eine Businsassin (75) schwer. Die 50-jährige Autofahrerin musste ambulant behandelt werden.

In der Nacht zum Sonntag verlor in Obermeiderich ein 26-Jähriger Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen eine Laterne. Er und sein Beifahrer (24) verletzten sich leicht.

Sonntag, gegen 15.30 Uhr, übersah ein Fußgänger (44) in Hochfeld das Rotlicht an der Ampel und lief direkt vor einen Wagen. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Krankenhaus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.